Singen / Radolfzell

 

Herzlich Willkommen bei den Parents For Future in Singen / Radolfzell 

Wir sind eine Gruppe von Erwachsenen, die solidarisch mit Fridays For Future sind. Unser Ziel ist es, die fridays for future Ortsgruppen Singen und Radolfzell in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik zu unterstützen. Die Gruppe ist offen für ALLE Erwachsenen mit oder ohne Kinder. An unseren Treffen nehmen meist Schülerinnen und Schüler der beiden Ortsgruppen teil.

Unser Fenster für wirksamen Klimaschutz schließt sich schnell

Unser Fenster für wirksamen Klimaschutz schließt sich schnell. Die Kipppunkte des Weltklimas wackeln bereits jetzt messbar. Wir sollten sofort handeln. Wenn wir uns jetzt entscheiden, einen Neuanfang zu wagen, dann bleibt noch Zeit, den Wandel sozial-verträglich zu gestalten.

 

Aktivitäten

Sprecht uns gerne bei unseren Aktionen an oder kommt zu den regelmäßigen Treffen, die meist am letzten Freitag im Monat abwechselnd in Singen und Radolfzell stattfinden.

Derzeit planen wir eine Vortragsreihe mit der VHS für das Frühjahr 2021 und machen uns Gedanken über kommunale Klimaschutzmaßnahmen.

Zur Zeit bieten wir den Radolfzeller und Singener Schulen Klimatalks an.

Im Herbst 2020 möchten wir als Gruppe die Vortragsreihe der VHS-Konstanz "Klimaherbst" besuchen und uns im Anschluss darüber unterhalten, was die Impulse für die Arbeit in unserer PFF-Gruppe bedeuten. Wir freuen uns über interessierte Menschen, die sich an den Besuchen (einzelner) Vortragsveranstaltungen und den anschließenden Diskussionen beteiligen möchten.

Veranstaltungsreihe: https://www.vhs-landkreis-konstanz.de/programm/vortraege/kategorie/Der+…

Kontakt: p4fsingenradolfzell@unity-mail.de

 

Aktionen

1. Petition 365€ Ticket im Landkreis Konstanz.

2. Waldspaziergang 31. 10. 2020

Am Samstag den 31. Oktober 2020 lädt der Ortsverband der GRÜNEN gemeinsam mit dem BUND von
Rielasingen-Worblingen sowie parents for future Singen-Radolfzell zu einem „Waldspaziergang“ ein.
Besonders an den Hängen zum Schienerberg ist auf der Gemarkung von Rielasingen-Worblingen das klimabedingte
Absterben großer Waldbestände auffällig. Dort gibt es hektargroße Bereiche, wo noch vor drei Jahren geschlossene
Wälder standen.
Eingeladen zu unserem Waldspaziergang sind die interessierte Öffentlichkeit.
Treffpunkt ist um 14 Uhr am Wanderparkplatz unterhalb dem Zick Zack Weg/ Herrentisch. Der „Waldspaziergang“ unter
Begleitung von Prof. Dr. Rainer Luick (Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg und Mitglied des Kreistags) wird etwa
zwei Stunden dauern. Waldbesitzer Manfred Jäger wird ebenso für Fragen zur Verfügung stehen.
Wir beenden die Veranstaltung mit einer Abschlussdiskussion am Parkplatz bis spätestens 17 Uhr.
Aufgrund des Hygienekonzepts (die Teilnehmer*innen werden schriftlich erfasst), bedingt
durch Covid 19, bitten wir um eine Anmeldung unter: info@gruene-rielasingen-worblingen
oder Telefonnr. 0160/96049202. Natürlich sind auch spontane Besucher*innen willkommen.
Bitte unbedingt Mund – Nasen- Schutz mitbringen!
Der Waldspaziergang findet bei jedem Wetter statt.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

3. Leserbrief zum 60% Reduktionsziel bis 2030 der EU - Vorschlag der PFF-Gruppe Mainz

Den Meldungen über immer neue Wärmerekorde, Starkregenereignisse (Südalpen), Waldbrände (Kalifornien) setzt das EU-Parlament eine starke Antwort entgegen: Am 7. Oktober beschloss es, das EU-Klimaschutzziel von bisher 40% CO2-Reduktion bis 2030 auf 60% anzuheben. Damit ging das Parlament erfreulicherweise über das von Kommissionspräsidentin von der Leyen vorgeschlagene 55%-Ziel hinaus.

Selbst das beschlossene 60%-Ziel reicht jedoch nicht, das Klimaschutzziel des Pariser Klimaabkommens von 2015 - maximal 1,5 Grad Erderwärmung - zu erreichen, aber es ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. Jetzt gilt es, diesen Beschluss gegen innere Widerstände - nicht zuletzt aus den Reihen der deutschen Christdemokraten und Liberalen - in EU-Kommission und EU-Rat durchzusetzen und unverzüglich deren Umsetzung einzuleiten.

Aus meiner Sicht sind die Erneuerbaren Energien ein wesentlicher Schlüsselfaktor, deren jährlicher Ausbau in den kommenden Jahren vervielfacht werden muss. Bürokratische Ausbaubremsen, wie sie beispielsweise in Deutschland auch im neuen EEG 2021 vorgesehen sind, müssen umgehend beseitigt werden. Dazu muss die Förderung fossiler Energien spätestens 2025 enden. Dann kann und wird sich eine industrielle Dynamik entwickeln, die uns zumindest in die Nähe der Pariser Klimaziele bringt und ganz nebenbei einen Innovationsschub für zukunftsträchtige Industrien mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen anstößt.

Über Details der Umsetzung kann verhandelt werden, nicht aber über das Ziel, denn „mit dem Klima kann man nicht verhandeln“ (Svenja Schulze, Bundes-Umweltministerin). Dies muss die Maxime politischen Handelns sein.

 

Quellen

Medien zu Beschluss des EU-Parlaments:

https://www.tagesschau.de/ausland/eu-parlament-fordert-strengeres-klimaziel-101.html

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/klimaziel-eu-green-deal-100.html

https://www.eid-aktuell.de/nachrichten/politik-regulierung/detail/news/eu-parlament-stimmt-fuer-60-prozent-klimaziel-2030.html

Hans-Josef Fells Kommentar zum Beschluss des EU-Parlaments:

https://hans-josef-fell.de/ueberraschung-eu-parlament-votiert-fuer-60-emissionsreduktion-bis-2030/

 

Hans-Josef Fell: Detaillierte Analyse der 20 Vorschläge von Peter Altmaier für Klimaschutz und Wirtschaftskraft sowie 12 Vorschläge:

https://hans-josef-fell.de/warum-peter-altmaiers-20-vorschlaege-fuer-klimaschutz-und-wirtschaftskraft-keinen-wirksamen-klimaschutz-bringen-koennen/

 

 

Veranstaltungen

nächstes Treffen: 30.10.2020 20.00 Uhr Ort kann unter p4fsingenradolfzell@unity-mail.de erfragt werden.

Waldspaziergang 31.10. 2020 14 Uhr

Teilnahme an Vorträgen der Veranstaltungsreihe der VHS Konstanz von September bis Oktober:
https://www.vhs-landkreis-konstanz.de/programm/vortraege/kategorie/Der+…
Die Ansprechpartner für die jeweilige Veranstaltung können über p4fsingenradolfzell@unity-mail.de erfragt werden.

 

Arbeitsgruppen

Interne Ortsgruppe

 

Themen

Themen

 

 

Erreichbarkeit

Ihr findet uns bei WhatsApp  und erreicht uns per Email: p4fsingenradolfzell@unity-mail.de

Deutsch
Baden-Württemberg Ortsgruppen Homepage