Presse der Roten Klimakarte

Claudia • 25 November 2021

 

zurück zur RKK

 

Aktionen gegen die Klimabremser-Lobby

Parents for Future und Lobby Control zeigen beim Klimastreik am 22.10. in Berlin 15.000 Rote Klimakarten Auf dem bundesweiten Klimastreik am 22.10. in Berlin werden 15.000 Rote Klimakarten für 1,5 Grad“ hochgehalten. Auf diese Weise wird gegen die Aktivitäten der Klimabremser-Lobby protestiert, die Klimaschutz-Maßnahmen ausbremsen wollen, um einem immer kleiner werdenden Teil der Wirtschaft Profite auf Kosten unser aller Zukunft zu ermöglichen. Der Streik bildet den Auftakt für dezentrale Aktionen mit den neuen Abgeordneten des Bundestags. Gemeinsam mit ihnen will Parents for Future mehr Transparenz im Verhältnis von Lobby und Politik und echten Klimaschutz statt Klimascheinlösungen fordern.
komplette Pressemitteilung Berlin, 18.10.2021

 

Rote Klimakarten Aktion mit Infostand auf dem Schadowplatz am 22.09.21

Mit weniger als einer Woche bis zur richtungsentscheidenden Bundestagswahl für Deutschland, biegt der Wahlkampf ein auf die Schlussgerade: Parents for Future werden Morgen am Mittwoch, 22. September 2021 von 16 – 18 Uhr auf dem Schadowplatz mit den Roten Klimakarten (aus einer Kooperation von LobbyControl und Greenpeace) über Klima-Bremser und Klima-Verhinderer informieren. Darunter sind Düsseldorfer Direktkandidaten wie Sylvia Pantel oder auch Kabinettsmitglieder wie Andreas Scheuer und andere aus der jetzigen Bundesregierung.
komplette Pressemitteilung Düsseldorf, 21.09.2021

 

Zusammen mit FridaysForFuture auf die Straße - Autodemo am 20.09.2021

Am Montag den 20.09.21 rollen zwei von Jacques Tilly‘s Mottowagen zur Klimakrise durch Düsseldorf. In einer gemeinsamen Aktion von Parents for Future Düsseldorf und dem Kreativ-Hof Quartier 8 werden die beiden Wagen, von Elektroautos gezogen, ab 17.45 Uhr in Düsseldorf auf die Klimakrise und die globalen Klimastreiks am 24.09.2021 aufmerksam machen.
komplette Pressemitteilung Düsseldorf, 19.09.2021

 

Artikel vom 10.09.2021

Artikel über Merz in Saulgau

 

Mehrere Hundert Menschen demonstrierten im Rahmen des Aktionstags „Rote Klimakarte“ unter anderem in Berlin, Bonn, Darmstadt, Frankfurt am Main, Hamburg und Paderborn

Auf den Demonstrationen wurde Verbänden wie dem Wirtschaftsrat oder der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, Konzernen wie ExxonMobile oder VW und Politiker:innen wie Peter Altmaier, Julia Klöckner, Carsten Linnemann, Andreas Scheuer oder Armin Laschet die Rote Klimakarte gezeigt. Ewald Lienen zeigte zu Beginn des Aktionstags in einem kurzen Video Armin Laschet für dessen Klimapolitik die Rote Klimakarte. Dieses Video verbreitete sich rasant und wurde in vielen Medien zitiert. Luisa Neubauer ermahnte in ihrer Rede in Berlin die Politik, aus der Flutkatastrophe die richtigen, politischen Konsequenzen zu ziehen. Die RoteKlimakarten wurden bereits von über 100 verschiedenen Klimaschutz-Gruppen in ganz Deutschland bestellt und werden bei zukünftigen öffentlichen Auftritten verwendet.
komplette Pressemitteilung bundesweit, 18.07.2021

 

200 Menschen folgten dem Aufruf eines breiten Bündnisses und demonstrierten in Bonn gegen die Netzwerke, die beim Klimaschutz bremsen.

Bonn. Unter dem Motto „Klimaschutz ausbremsen? Rote Klimakarte!“ wurde am 16. Juli 2021 im Rahmen einer Fahrrad-Demonstration dagegen protestiert, dass der Klimaschutz in Deutschland in vielen Bereichen bewusst ausgebremst wird. Zeitgleich demonstrierten viele weitere Menschen mit Roten Klimakarten unter anderem in Berlin, Darmstadt, Hamburg und Frankfurt vor Ministerien, Lobby-Verbänden, Konzernen und/oder Wahlkreisbüros. Ewald Lienen zeigte zum Aktionstag Armin Laschet für dessen Klimapolitik die Rote Klimakarte. Das Lienen-Laschet-Video verbreitete sich rasant und wurde in vielen Medien zitiert. Luisa Neubauer ermahnte in ihrer Rede in Berlin die Politik, aus der Flutkatastrophe die richtigen, politischen Konsequenzen zu ziehen. Die Rote Klimakarten wurden bereits von über 100 verschiedenen Klimaschutz-Gruppen in ganz Deutschland bestellt und werden bei zukünftigen öffentlichen Auftritten verwendet.
komplette Pressemitteilung Bonn, 18.07.2021

 

Artikel vom 17.07.2021

Artikel Demo gegen Linnemann

 

 

stpauli24.mopo.de berichtet über Ewald Lienen Video

Lienen über Laschet

 

Parents for Future, LobbyControl und viele weitere Organisationen zeigen denjenigen, die beim Klimaschutz bremsen, die Rote Klimakarte

Bonn. Unter dem Motto „Klimaschutz ausbremsen? Rote Klimakarte!“ startet am Freitag, den 16.07.2021, um 15.30 Uhr am Platz der Vereinten Nationen eine Fahrrad-Demonstration. Bei mehreren Ministerien und Lobby-Verbänden wird es Zwischenstopps geben und gegen die Netzwerke von Politik und Lobby-Verbänden, die den Klimaschutz ausbremsen, protestiert. Zeitgleich demonstrieren in Berlin und weiteren Städten Aktivist:innen vor Ministerien, Lobby-Verbänden, Konzernen und/oder Wahlkreisbüros
komplette Pressemitteilung  Bonn, 12.07.2021