Eiffelturmtag 11.12.2021

Der Eiffelturm ist in Gefahr!

Er steht symbolisch für das mit dem Pariser Klimaschutzabkommen beschlossene 1,5-Grad-Limit und soll unsere Politiker*innen mahnen, ihre Verantwortung ernst zu nehmen.

EiffelturmSchon am 12.12.2015 hatte sich die Staatengemeinschaft dazu verpflichtet, die Erderwärmung zu begrenzen – und doch hat sie bisher viel zu wenig getan. Die Verhandlungen der 26. UN-Klimakonferenz (COP26) in Glasgow waren enttäuschend. Und die #Ampel? Startet als #KlimaKrisenKoalition. Auch wenn die neuen Regierungsparteien das Gegenteil beteuern –  der Koalitionsvertrag reicht nicht annähernd aus, um Deutschland auf einen 1,5-Grad-Pfad zu bringen. Dies haben inzwischen zahlreiche namhafte Forscher*innen und Institute berechnet.

Damit ist klar: Klimaschutz muss hier und jetzt vor Ort stattfinden. Die Zeit drängt! Deshalb fordern wir alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages auf: Setzen Sie sich mit aller Kraft mit Ihrem Mandat in Berlin und in Ihrem Wahlkreis dafür ein, dass Deutschland seinen Beitrag zur Einhaltung der 1,5-Grad-Grenze leistet! Für unsere Zukunft! Für die Zukunft unserer Kinder!

 

 

Sechs Jahre nach der Unterzeichnung des Pariser Abkommens ist zu konstatieren: Bislang hat keine deutsche Regierung ausreichende Maßnahmen ergriffen, um den verbindlichen völkerrechtlichen Vertrag einzuhalten. Alle Abgeordneten des Deutschen Bundestags sind dafür verantwortlich, dass dieses geltende Recht auch umgesetzt wird. Unsere Zukunft steht auf dem Spiel.

Daher haben wir den ersten bundesweiten „Eiffelturmtag“ ausgerufen: Am Samstag, 11.12.2021, waren in vielen deutschen Fußgängerzonen Kunst-Aktionen mit dem Eiffelturm zu sehen. Parallel haben wir selbst gebastelte Eiffeltürme an Abgeordnete des Bundestages übergeben und fordern von ihnen, mit ihrem Mandat für die Einhaltung des 1,5-Grad-Limits zu sorgen. Am Sonntag, 12.12.2021, fand zudem eine Großaktion in Berlin zum Eiffelturmtag statt.

berlin

 


 

Social-Media-Aktion zur COP26

Die COP26 in Glasgow wurde unter anderem von unserer SoMe AG und einer Vertreterin der AG Internationale Vernetzung begleitet. Schaut Euch HIER die Beiträge dazu an!

Postkarten an die MdB

KölnBereits vor dem Eiffelturmtag am 11./12.12. haben wir Postkarten an unsere Mitglieder des Bundestages verschickt. Darin luden wir sie zu einer persönlichen Übergabe eines selbstgebastelten Eiffelturms und der 100-Tage-Forderungen ein. Die Ortsgruppen wandten sich dabei jeweils an die MdB ihrer Wahlbezirke - denn Heimat verbindet.

 

 

 

Prominente Unterstützer*innen

Der Eiffelturmtag begeistert nicht nur uns, sondern hat auch prominente Unterstützung erfahren. Einen herzlichen Dank an Ranga Yogeshwar, Claudia Kemfert, Johannes Hendrik Langer und Eckart von Hirschhausen für ihre Video-Beiträge!

 

Mehr Videos


 

Ich mache beim Eiffelturmtag mit, weil...

Es gibt viele gute Gründe, beim Eiffelturmtag mitzumachen. Hier sind Eure:

"... weil ich möchte, dass noch viel mehr Menschen verstehen, wie tief wir uns in der Klimakrise befinden."

"...weil das 1,5-Grad-Ziel nicht mehr verhandelbar ist!"

"... weil ich will, dass die Chancen, die uns die Klimakrise bietet, ergriffen werden!"

 

 

 

Übergaben an die MdB

In den letzten Tagen vor dem Eiffelturmtag haben wir zahlreichen Mitgliedern des Bundestags (MdB) unseren selbst gebastelten Eiffelturm und die 100-Tage-Forderungen übergeben.

künast   maschek

[Mehr Bilder]

 

Eiffelturmtag-Aktionen der Ortsgruppen

In knapp 30 Gemeinden fanden zudem bunte Aktionen statt, bei denen wir selbst gebaute Eiffeltürme in die Fußgängerzonen und zu den Rathäusern trugen. Wir möchten klarstellen, dass die im Koalitionsvertrag niedergeschriebenen Klima-Ziele bei weitem nicht ausreichen, um dem Pariser Klimaschutzabkommen gerecht zu werden. Wir können uns nicht mit weniger zufrieden geben, denn 'ein bisschen' Klimaschutz heißt eben auch nur 'ein bisschen' weniger Klimakatastrophen. Und das reicht uns nicht, es geht schließlich um das zukünftige Leben unserer Kinder!

guetersloh   hamburg

duesseldorf   dresden

 

 

Pressemitteilungen

Pressemitteilung von Parents for Future Germany vom 02.11.2021

Pressemitteilung von Parents for Future Germany vom 01.12.2021

Pressemitteilung von Parents for Future Germany vom 08.12.2021

Pressemitteilung von BUND, Berlin4Future, Parents for Future Germany vom 08.12.2021

 

trennlinie

Du findest unsere Aktionen toll und würdest uns gerne unterstützen?

Dann mach bei uns mit und/oder unterstütze uns mit einer SPENDE, damit wir weiterhin effektive Arbeit leisten und medienwirksame Aktionen auf die Beine stellen können!

Wir freuen uns auf Dich und/oder Deine Spende und danken Dir für Deinen Support und Deinen Beitrag zum Klimaschutz!

trennlinie

 

Files