Viersen – wie geht es dir?

Im Zuge der anstehenden Kommunalwahlen hat die CDU die Postkartenaktion

„Viersen-wie geht es Dir“

im August 2020 gestartet. Sie bittet Viersener Bürger*innen um Änderungs- und Verbesserungsvorschläge, damit ihre Heimatstadt noch lebenswerter werden kann.

Wir Parents for Future Kreis Viersen haben unsere Anregungen und Wünsche zusammengestellt und der CDU Stadtratsfraktion übergeben:

 

Sehr geehrter Herr Hopp, sehr geehrte Fraktionsmitglieder der Viersener CDU,

sehr gerne kommen die Parents for Future Kreis Viersen Ihrer Aufforderung nach, Änderungs- und Verbesserungsvorschläge für eine Erhöhung der Lebensqualität in Viersen zu unterbreiten. Wir beziehen unsere Vorschläge auf das gesamte Stadtgebiet und differenzieren nicht nach Stadtteilen. In der Hoffnung, dass möglichst viele unserer Anregungen in das geplante „Stadt-Viersen-Programm“ für die gute Entwicklung unserer Heimatstadt aufgenommen werden, haben wir im Folgenden Punkte aus verschiedenen Bereichen zusammengestellt, die wir für ein lebenswertes Viersen für unverzichtbar halten:

 

Was gefällt mir gut in unserer Stadt?

• Die großen Waldflächen des Stadtgebiets
• Das Renaturierungsprojekt von Flusslaufabschnitten der Niers
• Der große Stadtbaumbestand in der Viersener Fußgängerzone

 

Was muss sich ändern?

 

ENERGIEWENDE

• Vollständige Versorgung der städtischen Gebäude durch Ökostrom
• Maximale Nutzung städtischer (Dach)-Flächen für Photovoltaik
• Geothermie und Wärmepumpentechnologie für städtische Gebäude
• Anschluss von Siedlungen und Gewerbegebieten an Fernwärmenetze
• Verzicht auf fossile Energien in städtischer Infrastruktur
• Systematische Erfassung, Klassifizierung und Ausweisung industrieller (Brach-)Flächenpotenziale zur Erzeugung erneuerbarer Energien

 

VERKEHRSWENDE

• Attraktivere Gestaltung des ÖPNV
? Höhere Taktung der innerstädtischen Busverbindungen (beispielsweise der Linie 83, die die Anbindung Süchteln an den Viersener Bahnhof derzeit nur stündlich ermöglicht)
? Niedrigere Ticketpreise (Gegenfinanzierung durch erhöhte Parkgebühren für Pkw)
? Komfortablere Gestaltung von Bushaltestellen durch Wartehäuschen und Fahrradbügel

• E-Mobilität für Stadtfahrzeuge

• Verbesserung der Fahrradinfrastruktur
? Sanierung vorhandener Radwege (sichere Gestaltung von Schulwegen, beispielsweise aus Süchteln zum EvR)
? Erweiterung des Radwegenetzes
? Abschaltung der „Bettelampeln“

 

NATURNAHES UND NACHHALTIGES BAUEN

• Nutzung der Bauleitplanung für ökologische Zwecke
? Verbot der Neuanlage von Schottergärten, Anreize zu deren Rückbau
? Bau von Geschosswohnungen
? Begrünung städtischer Dächer und Fassaden
? Durchsetzung und Kontrolle der Gestaltungssatzungen
? Förderung der Begrünung privater Dächer und Fassaden durch finanzielle Anreize

• Bauen mit alternativen Baustoffen wie Holz oder Recyclingbeton und Beachtung der Kreislaufwirtschaft

 

BINDUNG STÄDTISCHER PACHTVERTRÄGE FÜR LANDWIRTSCHAFTLICHE NUTZUNG AN ÖKOLOGISCHE AUFLAGEN

• Verzicht auf Pestizide

• Verzicht auf übermäßige Düngung, um die Nitratwerte im Grundwasser zu senken

• Anlegen von dauerhaften Blühstreifen

 

SCHÄRFUNG DES ÖKOLOGISCHEN BEWUSSTSEINS BEI KINDERN UND JUGENDLICHEN

• Schulessen an städtischen Schulen und Kitas
? Ökologisch angebaut
? Regional erzeugt

• Projekte an städtischen Schulen und Kitas, um Kinder und Jugendliche über Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels zu informieren

 

KEINE WEITERE FLÄCHENVERSIEGELUNG SOWIE ENTSIEGELUNG VON INDUSTRIELLEN BRACHFLÄCHEN, NUTZUNG VORHANDENER BRACHFLÄCHEN FÜR BAUGEBIETEN

 

BAUMSCHUTZSATZUNG

 

BAUMPATENSCHAFTEN

 

BÜRGERFREUNDLICHE GESTALTUNG DER VERWALTUNG DURCH TRANSPARENTE VERWALTUNGSVORGÄNGE

 

KLIMABERATUNG FÜR BÜRGER

 

MEHR PERSONAL FÜR DEN KLIMASCHUTZ
Einstellung eines Umwelttechnikers/einer Umwelttechnikerin zur Gesamtleitung dieser Aufgabe, Einstellung eines Energiemanagers/einer Energiemanagerin zur Unterstützung des Klimaschutzmanagers

 

Sie finden unsere Anregungen zur Verbesserung der Lebensqualität in Viersen auch auf unserer Website sowie in den sozialen Medien auf

https://kreis-viersen.parentsforfuture.de
Facebook
twitter

 

Gerne bieten wir bei der Ausarbeitung des Maßnahmenpakets zum Klimaschutz in Umsetzung des Ratsbeschlusses vom 12.11.2019 unsere Beteiligung an.

Sie erreichen uns unter der folgenden E-Mail-Adresse: kreis-viersen@parentsforfuture.de

 

Wir empfehlen überdies den folgenden Praxisleitfaden für kommunalen Klimaschutz sowie den 1,5-Grad-Klimaplan von German Zero, dem durchaus Leitlinien für die kommunale Ebene zu entnehmen sind:

Leitfaden kommunaler Klimaschutz
German Zero: Der 1,5-Grad-Klimaplan für Deutschland

 

Mit den besten Grüßen

Ihre Parents for Future Kreis Viersen

 

 

Um weitere Informationen zu erhalten, musst Du angemeldet sein oder Dich zunächst registrieren.