Der Klimaplan von unten

Monika🌳🌳🌳 🌳🌳🌳 • 9 März 2020

Wir geben hier gerne zur Info weiter:
 

gerechte1komma5 der Klimaplan von unten

+++  Erste Auflage des Klimaplans von unten veröffentlicht +++  Mit Maßnahmen für eine gerechte Gesellschaft gegen die Hoffnungslosigkeit  +++  Klimaschutz und Gerechtigkeit sind kein Gegensatz  +++

 https://klimaplanvonunten.de/de/ & https://gerechte1komma5.de/

Trotz der weltweit zunehmenden Klimaproteste (1,5 Mio Menschen auf den Straßen in Deutschland!!!) kommt von der Bundesregierung und der Wirtschaft - nichts. Keine Handlung die effektiv wäre die Klimakrise einzudämmen. Dabei gibt es bereits viele Ideen in der Gesellschaft, von ganz unterschiedlichen Menschen die seit Jahren dabei sind realistische Lösugen zu entwickeln. Nach einem halbjährigen offenen Schreibprozess veröffentlicht die Kampagne “gerechte1komma5” die 1. Auflage des “Klimaplan von unten”! Die gesammelten Maßnahmen haben den Anspruch die Erderwärmung sozial und global gerecht auf 1,5°C zu begrenzen. Die Vorschläge sollen dabei die Perspektive betroffener Personen, etwa aus dem globalen Süden, besonders berücksichtigen. Die Maßnahmen wurden online und während verschiedener Schreibwerkstätten in einem offenen und basisdemokratischen Prozess zusammengetragen und diskutiert. Mit den konkreten Maßnahmen will die Kampagne der Hoffnungslosigkeit entgegentreten und Schritte einleiten, die zu einem Wandel des gesellschaftlichen Klimas und des wirtschaftlichen Systems führen. Die 1. Auflage soll den Stand des Prozesses darstellen und mehr Menschen motivieren, sich zu beteiligen. Die Kampagne vertitt die Auffassung, dass nur wenn möglichst viele Perspektiven in die Lösungen einfließen, eine Grundlage geschaffen werden kann, diese wirklich sozial und gerecht zu gestalten. Deswegen werden weitere Auflagen folgen.

https://www.youtube.com/watch?v=26zclAa_6KQ

https://gerechte1komma5.de

_________________________________________________________________________________________

 

Pressemitteilungen
 

Veröffentlichung der 1. Auflage!
 

Pressemitteilung vom 03.03.2020

+++ Erste Auflage des Klimaplans von unten veröffentlicht +++ Mit Maßnahmen für eine gerechte Gesellschaft gegen die Hoffnungslosigkeit +++ Klimaschutz und Gerechtigkeit sind kein Gegensatz +++
 

3.3.2020, Leipzig: Nach einem halbjährigen offenen Schreibprozess veröffentlicht die Kampagne “gerechte1komma5” die 1. Auflage des “Klimaplan von unten”. Der über 200-seitige Plan besteht aus Maßnahmen mit dem Anspruch die Erderwärmung sozial und global gerecht auf 1,5°C zu begrenzen. Die Vorschläge sollen dabei die Perspektive betroffener Personen, etwa aus dem globalen Süden, besonders berücksichtigen. Die Maßnahmen wurden online und während verschiedener Schreibwerkstätten in einem offenen und basisdemokratischen Prozess zusammengetragen und diskutiert.

“Die Politik und Wirtschaft versuchen trotz massenhafter Proteste allein im letzten Jahr krampfhaft mit Scheinlösungen und wider jeder Logik, am bestehenden wirtschaftlichen System fest zu halten. Aber wir werden weiter auf unser Recht auf eine gerechte Gesellschaft für Alle bestehen und ihr fragend aber entschlossen entgegen schreiten.”, erklärt Lara Wolf von der Kampagne gerechte1komma5.

“Die Maßnamen des Klimaplans führen nicht nur zu Emissionsreduktion, sondern auch zu Umverteilung und Ursachenbekämpfung. Sie zeigen, dass Klimaschutz, Gerechtigkeit und Demokratie keine Gegensätze sind, sondern nur zusammen verwirklicht werden können. Wir laden alle ein, sich zu beteiligen.”, so Wolf weiter.

Der Klimaplan von unten ist eine Plattform für das Sammeln von Maßnahmen, die in sechs Bereiche wie z.B. “Energiedemokratie”, “gerechte Reproduktion, Produktion und Konsumption” oder “globale Gerechtigkeit und Intersektionalität” eingeteilt sind.

“Wir lassen nicht zu, dass die Gegenwart von Menschen im globalen Süden und die Zukunft nachfolgender Gernationen zerstört wird. Von Streiks bei Amazon über Auseinandersetzungen um gerechte Wohnraumverteilung bis zu Landkämpfen in Brasilien oder Kanada – all diese Kämpfe sind miteinander verwoben. Ich freue mich, dass wir mit dem Klimaplan von unten eine Grundlage geschaffen haben, das aufzuzeigen und diese Kämpfe miteinander zu verbinden. ”, sagt Kai Tischer, ebenfalls bei gerechte1komma5 aktiv.

Mit den konkreten Maßnahmen will die Kampagne der Hoffnungslosigkeit entgegentreten und Schritte einleiten, die zu einem Wandel des gesellschaftlichen Klimas und des wirtschaftlichen Systems führen. Die 1. Auflage soll den Stand des Prozesses darstellen und mehr Menschen motivieren, sich zu beteiligen. Die Kampagne vertitt die Auffassung, dass nur wenn möglichst viele Perspektiven in die Lösungen einfließen, eine Grundlage geschaffen werden kann, diese wirklich sozial und gerecht zu gestalten. Deswegen werden weitere Auflagen folgen.

Kontakt:
Lara Wolf, Kai Tischer; gerechte1komma5: +49 1515 479 73 16
Email: presse[ät]gerechte1komma5.de
Webseite: https://klimaplanvonunten.de
Twitter: @gerechte1komma5
Instagram: @gerechte1komma5_

________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________

https://gerechte1komma5.de

>> Wir stehen vor einer der größten Entscheidungen der Menschheit – einer Entscheidung darüber wie wir der Klimakrise begegnen. 
Das ist eine riesige Verantwortung und zugleich eine Chance. Unsere Chance, gemeinsam eine umfassende Veränderung zu einer gerechteren Gesellschaft anzustoßen.. <<

 

Liebe Freund*innen und Klimabewegte,

oben habt ihr ein Zitat aus dem Einleitungstext des Klimaplans von unten gelesen.

Endlich ist es so weit: Heute veröffentlichen wir die erste Auflage des Klimaplan von unten!

Hier könnt ihr alle bisher gesammelten großen und kleinen Maßnahmen finden, die dazu beitragen können die globale Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen: https://klimaplanvonunten.de

Wir haben uns zunächst gegen eine Druckversion entschieden, denn, wie ihr beim Durchstöbern wahrscheinlich bemerken werdet, ist die 1. Auflage vor allem ein Baustellen-Plan.

Von einem Abschluss kann also noch lange keine Rede sein. Und das ist ja auch nicht die Idee. Deswegen seid ihr weiterhin alle eingeladen und herzlich dazu aufgefordert euch einzubringen, neue Maßnahmen zu schreiben, bestehende Maßnahmen zu diskutieren, zu kommentieren und die Idee des Klimaplan von unten weiter zu verbreiten!

Nach dieser ersten Schreibphase am Klimaplan von unten laden wir vom 3. - 5. April euch zu einem größeren Planungstreffen ein um die nächste Phase zu planen. SAVE THE DATE! Wir freuen uns darauf, viele neue Gesichter willkommen heißen zu dürfen! Zusammen wollen wir weitere Visionen und Pfade der Kampagne spinnen - Wie können wir den Klimaplan bekannter machen? Wie können wir ihn mit weiteren Inhalten füllen? Wie können wir mit der Umsetzung einzelner Maßnahmen beginnen?

Zuletzt wollen wir danke sagen! Danke an alle fleißigen und unterstützenden Menschen, die zu diesem Projekt beigetragen haben! Gemeinsam haben wir ein erstes Grundsteinchen für das Fundament gelegt auf dem eine klimagerechte Welt aufgebaut werden kann. Gemeinsam haben wir - in Zusammenarbeit mit zahlreichen Initiativen und Gruppen - dafür gesorgt, dass das Wort „System Change“ keine leere Hülle bleibt, sondern wir beginnen uns mit den dahinterstehenden Konzepten, Ideen und Visionen auseinanderzusetzen und es mit Leben zu füllen.

Wir stehen noch immer am Anfang eines langen Weges. Wenn wir ihn zusammen gehen, organisiert und solidarisch sind, können wir Großes bewegen.

Solidarische Grüße und auf hoffentlich bald,

eure G1K5-Crew

___________________________________________________________________________________________

Zusatzinfos:

Website, 1. Auflage: https://klimaplanvonunten.de
Website: https://gerechte1komma5.de
Twitter: @gerechte1komma5
Facebook: @gerechte1komma5
Instagram: @gerechte1komma5_
eMail: gerechte1komma5@posteo.de

Bereiche des Klimaplans:

  • Ernährungssouveränität, Landwirtschaft und Waldnutzung
  • Energiedemokratie
  • gerechte Reproduktion, Produktion und Konsumption
  • gerechte Raum- und Gebäudeplanung
  • gerechte Mobilität
  • globale Gerechtigkeit und Intersektionalität

Existierende AKs (Arbeitskreise):

  • Veröffentlichung
  • Öffentlichkeit
  • Schreibprozess
  • Moderation
  • Feinschliff
  • Vernetzung
  • Übersetzung
  • Finanzen
  • Prozess
  • Event-Vorbereitung
  • Gestaltung

    _____________________________________________________________

 

Der Klimaplan von unten

Kreis

Im Klimaplan von unten werden Maßnahmen gesammelt, wie möglichst schnell und sozial gerecht Treibhausgase eingespart werden können. Wir sind überzeugt, dass es schon unzählige Alternativen und Vorschläge gibt, von Menschen und Gruppen, die seit Jahren intrinsisch motiviert zu diesen Themen arbeiten.

Deswegen fragen wir NGOs, Wissenschaftler*innen, Graswurzel- und Betroffenengruppen an, um am Klimaplan von unten mitzuwirken. Jeder/m ist es möglich etwas beizutragen! Die Arbeit am Plan läuft partizipativ und transparent ab. Es gibt jeweils Gruppen von Mitschreibenden für die einzelnen Bereiche (siehe unten). Zu den einzelnen vorgeschlagenen Maßnahmen werden Feedbacks eingeholt. Sowohl von Wissenschaftlern von Scientists for Future, als auch von Gruppen aus dem globalen Süden. Eine erste Auflage wird online veröffentlicht, sodass sie von allen kommentiert werden kann. Die Kommentare werden eingearbeitet oder begründet abgelehnt, bis ein umfassender Klimaplan von unten entsteht.

Der Klimaplan von unten wird in folgende Bereiche unterteilt sein:

  • Energiedemokratie
  • gerechte Wohn- und Raumplanung
  • Mobilitätsgerechtigkeit
  • gerechte Landwirtschaft, Ernährungssouveränität und Waldnutzung
  • gerechte Reproduktion, Produktion und Konsumtion
  • globale Gerechtigkeit und Intersektionaliät

Eine Beschreibung der einzelnen Phasen des Entstehungsprozesses des Klimaplans von Unten findest du hier: Phasen des Schreibprozesses. Der Schreibprozess hat im September 2019 begonnen. Stehen erste Entwürfe kann jede*r diese kommentieren. Schau hierfür doch einfach mal auf der Schreibplattform auf der die Maßnahmen zusammengetragen werden vorbei:

 

Dateien