Renate Schwäricke: Warum ich mich bei Parents For Future engagiere

0 Kommentare
997 Ansichten

◄◄◄ Startseite Schrobenhausen

Renate

Als dreifache Mutter, Umweltschützerin im BUND Naturschutz und studierte Umweltwissenschaftlerin habe ich das Klimageschehen schon lange besorgt beobachtet. In meiner Kindheit gab es noch viele verschiedene Schmetterlingsarten, die ich beobachtete, ich freute mich auf schneereiche Winter, auf’s Schlitten fahren und Schneemann bauen.

Mit meinen eigenen Kindern (22, 20 und 6 Jahre) fiel mir plötzlich die Veränderung des Klimas und das Artensterben im Vergleich zu damals auf. Ich sehe nur noch wenige Schmetterlings- und Vogelarten. Viel besorgniserregender sind die sich beschleunigenden Veränderungen in unserem Klima: die Hitzeperioden und Dürren der letzten Jahre, die immer häufiger und stärker werdenden Stürme, Hochwasserkatastrophen, von Schneelast einbrechende Dächer…

Für mich ist klar, dass jeder einzelne durch seinen Lebensstil etwas gegen den Klimawandel unternehmen kann und ich versuche so nachhaltig wie möglich zu leben. Aber das reicht nicht. Wir brauchen die Politik und nachdem diese schon seit Jahrzehnten um den Klimawandel weiß und nur sehr zögerliche Maßnahmen ergreift, braucht es eine große gesellschaftliche Bewegung wie die Fridays For Future. Deshalb habe ich mich den Parents For Future in Schrobenhausen angeschlossen.

Ich möchte, dass meine Kinder eine Chance auf ein gutes Leben haben und nicht mit den verheerenden Auswirkungen einer Klimakatastrophe leben müssen.

Renate Schwäricke