AG Frieden fürs Klima

zurück zur Info-Center STARTSEITE

 

AKTUELLES:

Hier unser Aufruf zum Online Ostermarsch 2020:

https://parentsforfuture.de/de/node/2559

 

Aufruf von der AG Frieden fürs Klima

 

Für Abrüstung und Klimaschutz im Raumschiff Erde! 

 

Für Frieden und Klima-Heilung! 

 

Frieden fürs Klima!

 

 Unser Raumschiff Erde brennt. Und statt zu löschen, bekämpfen sich die Feuerwehr-Mannschaften mit immer 

bedrohlicheren Waffen.  

 

Die Klima-Krise bedroht unsere Zukunft. Zu Recht gehen wir mit Hunderttausenden auf die Straße, um wirksame Maßnahmen und Lösungen zu fordern.   

 

Alternativer Ostermarsch 2020 - virtuell und zu Hause

 

 Der Protest auf der Straße wird zwar bedauerlicherweise ausfallen. Das bedeutet aber nicht, dass wir den Protest komplett ausfallen lassen werden. Statt auf der Straße, wird der Einsatz für Klima, Frieden und Abrüstung in diesem Jahr virtuell und von zu Hause aus stattfinden. 

 

 

Wir rufen euch dazu auf während der Ostertage Friedensfahnen, Transparente und Schilder an Balkone und an Fenster zu hängen und Fotos davon unter dem Hashtag #FriedenfürsKlima #Ostermarsch2020 in den Sozialen Medien zu posten. 

 

 Wir wollen Frieden fürs Klima.

 

Wir rufen euch auf: Zeigt euren Friedenswillen bei den virtuellen - digitalen Ostermärschen! Nehmt teil und zeigt der Rüstungsindustrie vor Ort und weltweit die Rote Karte! Am 8.Mai vor 75 Jahren wurden Deutschland, Europa und die Welt unter vielen Opfern von Faschismus und Krieg befreit. Heute sind beide Gefahren wieder sehr aktuell. Es gilt, ihnen rechtzeitig entgegen zu treten. 

 

 Wir, die Mehrheit der Menschen, wollen weder #Faschismus noch #Krieg. Schon gar nicht auf Kosten unserer Erde.

 

 Die Erde braucht uns nicht, um zu überleben. WIR brauchen eine gesunde Erde.

 

Schauen wir uns den Umweltfaktor „Militär“ an:  Das Militär verschmutzt die Umwelt durch Sprengstoff, Treibstoff, Atomversuche, Urangeschosse u.A. Aber viel gefährlicher ist immer noch die Bedrohung der Menschheit durch Krieg. Knapp 15.000 Atomwaffen werden weltweit bereit gehalten. Fast 4.000 sind sofort einsatzfähig. 20 davon stehen im rheinland-pfälzischen Standort Büchel zum Einsatz durch die Bundeswehr bereit. Der Einsatz auch nur eines Bruchteils dieser Waffen würde das Ende der Menschheit bedeuten. 93% aller Atomwaffen gehören den USA und Russland. 2019 kündigten erst die USA und danach Russland den INF Vertrag, der seit 1987 die Stationierung atomarer Mittelstreckenwaffen in Europa verbot. Ein neues #atomares Wettrüsten ist wieder in Gang gesetzt worden.  

 

DE-ESKALATION, ABRÜSTUNG IST NOT-WENDIG! Geplant war im Frühjahr 2020 unter Beteiligung von 16 NATO-Staaten das gigantische Manöver „Defender 2020“ stattfinden sollte, das von der US Kommandozentrale EUCOM in Stuttgart koordiniert wurde. Eine komplette US-Panzerdivision sollte dabei zusätzlich auf dem Seeweg nach Europa verlegt werden, um dann durch Deutschland, Polen und die baltischen Staaten bis an die russische Grenze zu gelangen.  Ein Spiel mit dem Feuer! Wozu? Bei diesem Manöver wäre die Verkehrs-Infrastruktur (Straßen, Brücken, Bahntrassen …) auf ihre militärische Tauglichkeit überprüft worden. Insbesondere auch die deutsche. Die EU hält für deren Ausbau erhebliche Mittel bereit. Die Bundeswehr hat bereits 2019 mit der Bahn einen Vertrag geschlossen, der Militärtransporten Vorrang vor zivilem Bahnverkehr gewährt.  Ist das ein hinreichender Grund, die russische Grenze zu bedrohen?  Nun bietet die aktuelle Krise eine Chance: Wir brauchen jeden Euro für die Milderung der Folgen der Erderwärmung, für den Wiederaufbau eines kaputtgesparten Gesundheitssystems und für die system- und kriegsbedingte Migration. Militär ist nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems. Hier gibt es nur eins:

 

 Sage NEIN  Militär und Kriege sind Menschen-, Umwelt- und Klima-Killer! 

 

Menschen fliehen vor Kriegen, Dürre, Überschwemmungen. Oder weil ihnen die Lebensgrundlagen entzogen werden durch Ressoucen-Raub, Landgrabbing, europäische Handelspolitik. Durch verbrannte Wälder, kontaminierte Böden und vergiftetes Grundwasser. Kriege fordern nicht nur Menschenleben. Militärische Übungen (z.B. Atomtests) und Kriege haben auch fatale Folgen für die Natur. Wenn ein Krieg vorbei ist, hat

 er nicht nur das Leben vieler Menschen, sondern auch deren Lebensraum langfristig zerstört. Durch den Einsatz von Uranmunition gelangen Schadstoffe in Gewässer und Böden. Auch Fassbomben sind – etwa in Syrien – ein großes Problem. Im Unterschied zu Häusern und Straßen, die innerhalb weniger Monate wieder aufgebaut werden können, ist die Umwelt meist für viele Jahre zerstört. In manchen Ländern ist die Rückkehr in die einstigen Konfliktgebiete auch noch Jahrzehnte später gesundheitsgefährdend. Spielenden Kindern z.B. drohen durch Landminen schwerste Verletzungen. Menschen fliehen vor dem Einsatz von Waffen, die in Deutschland hergestellt werden, weil Großmächte ihre geostrategischen Interessen durchsetzen wollen.  Was können wir tun? Wir können Banken boykottieren, die in Rüstungsindustrie investieren. Unser Konto in eine ethische, ökologische Bank verlegen. Wir können die Aufzucht von Minen-Such-Ratten des Vereins APOPO finanziell unterstützen. Demonstrieren. Informieren. Streiken. Auch Online Lösungsmöglichkeiten ausprobieren.  Für eine Welt ohne Massenvernichtungswaffen, ohne Kriege! Atomare, biologische und chemische Waffen lehnen wir strikt ab. Erst recht die vorgesehene Modernisierung der in Büchel in der Eifel stationierten Atomwaffen. Wir begrüßen den UN-Vertrag zum Verbot von Atomwaffen und fordern, dass Deutschland ihn unterzeichnet.   

 

Es drohen neue, nukleare Rüstungswettläufe: In Europa infolge der Kündigung des INF Vertrages, im Nahen Osten durch den Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran. Atomkraft ist die Basis für Atombomben und vergiftet die Erde mit Atommüll. Deshalb: Atomkraft – nein danke! Für regenerative Energien statt Atomkraft und fossile Brennstoffe! Die Zerstörung der Umwelt und die Ausbeutung endlicher Ressourcen unseres Planeten gefährden den Frieden. Kriege werden um Rohstoffe geführt. Frieden, Klimaschutz und eine gerechte Weltwirtschafts-Ordnung gehören zusammen. Wie sinnvoll wäre es, in einem Raumschiff mit internationaler

 Mannschaft Waffen zu horten?  

 

Wir sind EINE Menschheit! Wir sitzen alle zusammen im Raumschiff Erde!  Zusammenhalt statt Feindschaft! Gewaltfreier Widerstand statt Krieg und Kriegsdrohung! Agroforste und Wildniswälder statt Monokulturen und Baum-Plantagen! Natur-Schutz statt Kriegs-Schmutz! Waffen vernichten statt Menschen vernichten! HINSCHAUEN  – UND ÄNDERN! 

 

 

 Was könnt ihr sonst noch tun:  #ICANSave – der Städteappell 

Zahlreiche Städte, Gemeinde und Landkreise in Deutschland und aller Welt haben sich bereits dem ICAN-Städteappell angeschlossen. Ist Ihre Stadt die nächste?  Wenn sich Ihre Stadt dem Appell anschließen will, schicken Sie eine Mail 

office@ican.berlin

an uns mit dem Beschluss des Stadtrats oder Senats und wir nehmen sie in unserer Liste auf. https://www.icanw.de/ican-staedteappell/

Die Aktion #ICANsave wird in Deutschland in Kooperation mit der IPPNW und der Kampagne „Büchel ist überall! http://www.atomwaffenfrei.de/atomwaffenfrei.jetzt“ ausgeführt.

 

Bundeszentrale für politische Bildung: Aus dem Dossier Klimawandel "Ein Problem, viele Verursacher"     https://m.bpb.de/gesellschaft/umwelt/klimawandel/38474/industrie-und-entwicklungslaender

Greenpeace: Thema Frieden und Umweltschutz    https://www.greenpeace.de/themen/umwelt-gesellschaft/frieden  

Die Zeit: "Der Klimawandel befeuert Konflikte" (16.02.2017)         https://www.zeit.de/wirtschaft/2017-02/klimawandel-usa-rex-tillerson-g-20-konferenz-bonn

taz: "CO2-Ausstoß der Bundeswehr" (18.09.2019, siehe auch: Costs of War, englischsprachig)      https://taz.de/CO2-Ausstoss-der-Bundeswehr/!5627003/   

Auswärtiges Amt: Klima und Sicherheit (PDF "Call for Action")        https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/internationale-organisationen/uno/klima-sicherheit/2179664 , https://watson.brown.edu/costsofwar/

IPPNW: "Klimawissenschaftler warnen vor den Folgen eines Atomkrieges zwischen Indien und Pakistan" (08.10.2019)         https://www.icanw.de/wp-content/uploads/2019/10/2019-10-08_studie-robock-etal.pdf

zugehörige Studie der Universität von Colorado, englischsprachig      https://advances.sciencemag.org/content/5/10/eaay5478   

Sonnenseite: "Klimawandel als Auslöser von Konflikten" (26.01.2019)       https://www.sonnenseite.com/de/wissenschaft/klimawandel-als-ausloeser-von-konflikten.html  

zugehörige Studie, englischsprachig         

 Informationsstelle Militarisierung (IMI): Studie "Das US-Militär - Auf Kriegsfuß mit dem Kli

ma" (04.11.2019)       https://www.imi-online.de/download/IMI-Studie2019-7-US-Klima-Web.pdf  

Die Nachhaltigkeitsberichte des Bundesministeriums für Verteidigung in Zeiten des Klimawandels (20.11.2019) http://www.imi-online.de/2019/11/20/nachhaltige-bundeswehr/

 

 

-----

 

 

🌱🌎🕊🌱🌎🕊🌱🌎🕊🌱🌎🕊🌱

 

Aufgrund der Corona-Krise 🦠 werden die Ostermärsche 2020 nicht wie gewohnt stattfinden. 

Statt auf die Straße für Frieden und Abrüstung zu gehen, wird der Protest diese Jahr hauptsächlich zu Hause und virtuell stattfinden. 

Bisher wurden die Ostermärsche in lokaler und regionaler Verantwortung organisiert, auch wir von der #AG Frieden fürs Klima überlegten Alternativen, damit die Ostermärsche 2020 nicht komplett ausfallen. 

 

Deswegen schließt euch an werdet kreativ und setzt euch online ein

 

🌎🌱🕊🌷Ostermarsch zu Hause 

+++++++++++++++++++++++++++

 

Lasst uns gemeinsam das Beste aus einer dramatischen Situation machen, verantwortungsvoll handeln und im Sinne von

60. Jahr der Ostermärsche kreativ aktiv werden 

🌷♻️🌎 🕊🌿🌱🐇🌱🌿🕊🌎♻️🌷

 

für ein friedliches Klima durch Abrüstung und Frieden! 🍀🌱🌎💕

 

#ostermarsch2020 #FriedenfürsKlima

 

Ostermarsch zu Hause - Was kannst Du tun

 

  1. Hänge über Ostern Deine Friedensfahne oder (selbstgemachte) Banner aus dem Fenster. Wenn Du noch keine Friedensfahne hast, schaue hier vorbei.
  1. Hänge Schilder ins Fenster mit Friedensbotschaften und Forderungen für den Klimawandel.
  1. Singe und musiziere zu Hause aus Deinem Fenster oder auf Deinem Balkon [Texte und Notensind hier].
  1. (kostenloses) Lesepaket für Zuhause [ist in Vorbereitung]
  1. Probeexemplar Friedensforum, siehe hier
  1. Weitere Ideen? Schick Sie uns, wir sammeln sie!

 

Virtueller Ostermarsch - Kreativer Protest online

  1. Nutze den Hashtag #ostermarsch2020 #FriedenfürsKlima
  1. Lade Dein Bild hoch und fülle das Peacezeichen weiter aus: www.ostermarsch.de
  1. Mache Fotos von deinen Ostermarschaktionen und teile sie mit Hashtag online.
  1. "Stimmen der Friedensbewegung" mit ggf. Videostreams der Redner*innen sowie Textarchiv der "ungehaltenen Reden", siehe hier, (siehe Reden aus 2019).
  1. Was läuft bei den Gruppen vor Ort
  1. Weitere Ideen?
  1. Schick Sie uns, wir sammeln sie! Lasst uns zu einem gemeinsamen online Ostermarsch aufrufen und ein klares Zeichen für Klimaschutz und Frieden setzen !!! Herzlichen Dank

 

https://youtu.be/4tHxkReY1MU

 

 

______________


 

Bundes-AG Krieg-Militär-Klima (umbenannt in AG Frieden fürs Klima)

 

Kurzvorstellung:

Militär und Krieg haben einen starken Einfluss auf das Klima. Diese Gruppe will Berichte, Artikel, Zahlen und Fakten sammeln. Die gesammelten Informationen werden dann zum Teilen und Weiterverbreiten zur Verfügung gestellt. Auch stehen wir als Ansprechpartner für die Themen Krieg/Frieden und Auswirkung auf das Klima und der Umwelt zur Verfügung.

AG-Sprecher*innen:

  • Stephan, Edgar 

Koodinator*innen:

  • Stephan

Kontaktaufnahme:

 


LEGITIMATIONSINFOS:

Die Bundes-AG Krieg-Militär-Klima wurde in der BDK (Deli-Telko) vom 07.01.2020 auf Antrag von Stephan gegründet / legitimiert und mit folgendem Aufgabenbereich und Handlungsspielraum betraut:

Aufgabenbereich:

  • Sammeln von Daten und Informationen 
  • Verbreitung der Informationen
  • Erstellung eines umfangreichen Arbeitspads
  • Kontakt zu den Friedensbewegungen
  • Unterstützung von Aktivitäten, die Frieden schaffen.

Handlungsspielraum:

  • Entsendung von Deligierten zu Friedensevents, Tagungen
  • Eigene Pressemitteilungen zu Militärmanöver, Krieg, Frieden - sofern Bezug zu Klima herstellbar.
  • Veröffentlichungen in den Sozialen Netzwerken zum Thema: Frieden, Krieg, Militär die in einem Zusammenhang mit dem Thema Umwelt/Klimaschutz stehen. 

 


Empfohlene Links der AG

(ohne Gewährleistung - wird fortlaufend ergänzt)

Links zu renommierten Organisationen und Webseiten der Friedensbewegung:

    

Netzwerk Friedenskooperative: https://www.friedenskooperative.de

Friedensratschlag: http://www.friedensratschlag.de/?Startseite

DFF-VK Deutschland: https://www.dfg-vk.de/startseite 

DFG-VK NRW: https://nrw.dfg-vk.de/startseite

Friedensinitiative Dresden: www.friedendresden.de

Kontakt bei Greenpeace Frieden: https://www.greenpeace.de/press_contact/team/130

 

ICAN: https://www.icanw.de

IPPNW https://blog.ippnw.de/ueber-uns/

(Code Pink/ USA: https://www.codepink.org/about 

https://www.imi-online.de

 

 

Stopp Defender https://stoppt-defender-2020.de

 

Stoppt Airbase Ramstein https://www.ramstein-kampagne.eu/protestwoche-2020-mit-viel-schwung-gegen-drohnen-krieg-und-den-groessten-klimakiller

 

Abrüsten statt aufrüsten https://abruesten.jetzt

 

Internationaler Friedensweg Bodensee http://www.bodensee-friedensweg.org

 

Medico https://www.medico.de/

 

Kampagnen / Petitionen

 

Stopp Defender: http://www.antidef20.de

Aufruf unterschreiben: https://www.antidef20.de/unterschriften/

 

Abrüsten statt Aufrüsten: https://abruesten.jetzt/hintergrundinformationen/

unterschreiben: https://abruesten.jetzt/aufruf/Willkommen 

 

Stopp Büchel atomwaffenfrei Jetzt!  http://www.atomwaffenfrei.de/home.html

 

ICAN: UN-Atomwaffenverbot > Apell an Regierung es endlich zu unterzeichnen: 

https://www.icanw.de sowie Kommunen Appell (eure Stadt schon dabei?)

unterschreiben: https://aktion.nuclearban.de/node/9

 

Aktion Aufschrei gegen den Waffenhandel: https://www.aufschrei-waffenhandel.de

Aktionsidee: https://www.aufschrei-waffenhandel.de/mitmachen/aktuelle-aktionen/aktionsideen/

diverse Kampagnen gegen Waffenhandel und Rüstungsexporte, z.B. 2018 https://www.frieden-geht.de

 

 

Weitere informative Seiten:

 

STOCKHOLM INTERNATIONAL PEACE RESEARCH INSTITUTE

The independent resource on global security

www.sipri.org 

 

 

Informationsstelle Militarisierung e.V.

http://www.imi-online.de/2020/01/20/klima-umwelt-krieg/

http://www.imi-online.de/2020/01/10/grossmanoever-defender-2020/

 

zurück zur Info-Center STARTSEITE