P4F HH: Mitmachen

Redaktion HH • 4 Juni 2019
Zurück zur Landingpage Hamburg

Wer wir sind | Was wir tun | Aktiv werden!

 

logoDie Auswirkungen der Klimakrise weltweit und auch für Deutschland sind nicht mehr zu ignorieren. Jetzt kommt es darauf an, entschlossen und mutig den Weg in Richtung Klimaneutralität einzuschlagen und einen tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungsprozess zu beginnen. Werde aktiv und bring Dich bei den Parents in Hamburg ein! Du fragst Dich wo Du dich einbringen kannst? Auf folgender Seite (hier klicken) findest Du eine Übersicht unserer Strukur und zu Arbeitsgruppen.

Auf den folgenden Flyern stellen wir uns und unsere Motive kurz vor:

Die Flyer - zum Verteilen - könnt Ihr hier erhalten

Bei Interesse schreib uns: welcome@parentsforfuture.hamburg oder schau bei einem der nächsten OrgaTreffen [siehe Kalender] vorbei.


Was kann ich bei den P4F HH tun?

 

Als Ordner*in bei den Freitagsdemos unterstützen

Fridays4Future streikte - und streikt wieder! - jeden Freitag, auch in Hamburg. Für die Demos werden immer mehrere Erwachsene (>18 Jahre) benötigt, die die Demo-"Aufsicht" übernehmen. Da viele Fridays die Altersanforderung nicht erfüll(t)en oder auf den Demos andere Aufgaben übernehmen, sind wir als Parents gefragt, hier "die Jugend" zu unterstützen: Mithelfen als Ordner*in.

 

In Arbeitsgruppen aktiv mitarbeiten

Parents4Future HH haben sich darauf geeinigt, den Fokus Ihrer Aktivitäten auf die Unterstützung der Fridays zu legen. Eigene Aktionen führen wir jedoch auch - nach Abstimmung mit Fridays4Future HH - unabhängig durch.Wir haben diverse Arbeitsgruppen (AGs), in denen Du mitwirken kannst und sind dankbar für jedEn, die/ der mit anpackt. 

Die Tätigkeiten sind vielfältig und reichen von IT-Bereitstellung, Organisation unserer Treffen, Erstellung von Inhalten für Internet, Social Media und Mobimaterialien für die Fridays bis hin zu einigen eigenen Aktionen. Wer Ideen für eine eigene AG/ Initiative hat, kann diese sehr gerne einbringen.

 

Mach bei unserer Klima-Challenge mit

Einfach. Jetzt. Machen!

  1. Wechsel zu einem wirklich grünen Stromanbieter, z.B. über www.wirklich-grün.de
  2. Einmal zur Freitagsdemo von Fridays for Future gehen
  3. Halbiere deinen Konsum tierischer Produkte
  4. Stelle eine regelmäßige Autofahrt auf Öffis, Fahrrad oder Fuß um
  5. Lass Dich regelmäßig über die For-Future-Aktivitäten in Hamburg informieren
  6. Informiere Dich über nachhaltige Banken, z.B. über fffutu.re/bankcheck
  7. Mindestens einen weiteren Menschen von der 30-Tage-Challenge überzeugen

Mehr Infos und Tipps gibt es auf fffutu.re/30TKC (30 Tage Klima Challenge)

 

Ad hoc unterstützen

Immer mal wieder wird ad hoc jemand gesucht, der z.B.:

  • für die nächste Demo Lautpsrecher von A nach B fahren kann
  • Flyer für Demos abholen oder an Verteilstationen liefern kann
  • Transporter, Bollerwagen oder andere Dinge hat und sie spontan verleihen kann
  • oder der jemanden kennt der jemanden kennt etc.

Du bist jemand, der viele Kontakte und genug Freiraum hat um spontan "Retter:in in der Not" zu sein? Dann tritt unserer Whatsapp-Gruppe bei oder komm zum nächsten Orgatreffen. Die Termine findest Du im Kalender.


Sind P4F HH das richtige für mich?

 

Klar! aber: Lern uns einfach erstmal kennen.

Tritt unserer Whatsapp-Gruppe bei oder schreibe eine Email an welcome@parentsforfuture.hamburg oder komm gleich zum nächsten Orgatreffen. Schau Dir an wer wir sind und was wir machen und entscheide dann, ob und wie Du mitmachen willst. Es besteht kein Zwang, du kannst jederzeit aussteigen.

 

Wenn Du noch unsicher bist, ob eine Ortgruppe das richtige für Dich ist, gibt es noch einige andere Dinge, die Du aktiv tun kannst:

 

An Demos teilnehmen

Egal, ob Du in einer Ortgruppe mitarbeiten willst oder nicht - geh' wenn möglich auf die Demos. Wir brauchen jedEn auf der Straße und du leistest damit schon einen wichtigen Beitrag um Druck auf die Politik aufzubauen. 

 

Tu Gutes und sprich darüber

Je mehr Menschen über die Klimakrise und die Bedeutung von Klimaschutz sprechen, desto besser. Das Thema geht uns alle an, aber viel zu wenig Menschen sprechen tatsächlich im Freund:innenkreis darüber. Du kannst das ändern und ein Vorbild sein. Sprich mit Familie, Freund:innen, Bekannten und Kolleg:innen darüber, warum Dir Klimaschutz wichtig ist und was Du selbst im Privatleben tust, dann werden andere mitziehen!

 

Spenden

Lautsprecher, Flyer, Plakate - alles kostet Geld. Fridays4Future will unabhängig von großen Geldgeber:innen sein und finanziert sich über private Spenden. Über Donate for Future e.V. kannst Du die Hamburger Futures auch finanziell unterstützen!


    Zurück zur Landingpage Hamburg

    Aktionen und Veranstaltungen

    Aktionen und Veranstaltungen