Tübingen

P4F Tübingen

 

Willkommen bei den Parents For Future in Tübingen

Wir sind eine Gruppe von Eltern, Großeltern und anderen erwachsenen Menschen, die in Solidarität zur Fridays For Future Bewegung stehen. Unser Ziel ist es, die jungen Menschen in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik zu unterstützen. Die Gruppe ist offen für ALLE erwachsenen Unterstützer*innen – ob sie nun selbst Kinder haben oder nicht.

Wir treffen uns im Moment alle zwei Wochen in einer Videokonferenz an einem Montagabend. Bitte schreibe uns eine E-Mail an tuebingen@parentsforfuture.de wenn Du mitmachen möchtest. Du bekommst dann alle weiteren Informationen zu unseren Treffen und Veranstaltungen zugesandt.

Jeden Dienstag treffen wir uns ab dem 5. Mai 2020 auch wieder um 18h vor dem Finanzamt Tübingen, um für eine wirksame CO2-Bepreisung zu demonstrieren. Jeder und jede ist herzlich willkommen - im Moment noch mit Voranmeldung - dazu zu kommen.

 

Brief an den Gemeinderat zum Klimaschutzprogramm 2020-2030 der Stadt Tübingen 

An Herrn Oberbürgermeister Palmer und die Gemeinderätinnen und die Gemeinderäte der Stadt Tübingen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir, „Parents for Future“, möchten mit diesem Brief unsere Unterstützung für das Tübinger Klimaprogramm zum Ausdruck bringen und den Tübinger Gemeinderat ermutigen, das Klimaschutzprogramm 2020-30 ohne Einschränkungen zu verabschieden. Wir sind stolz, dass Tübingen damit eine Vorreiterrolle einnehmen wird und hoffentlich bundesweit zur Nachahmung anregt. 

Im Einzelnen begrüßen wir insbesondere:

  • den Ausbau der Fernwärme mit erneuerbaren Energien
  • die Unterstützung und Beschleunigung bei der Einrichtung klimaneutraler Heizungen
  • die PV-Pflicht auch für Bestandsgebäude
  • den Ausbau erneuerbarer Energien im Besitz der Stadtwerke
  • die Entwicklung des innerstädtischen ÖPNV
  • den kostenfreien Busverkehr
  • eine wesentliche Reduzierung des PKW-Verkehrs in der Innenstadt
  • die rechnerische Annahme eines CO²-Preises von 180€ je Tonne
  • den Ausbau der Radwege
  • die Pflicht, in Mensen und Kantinen als billigstes ein vegetarisches Gericht anzubieten
  • die Verpflichtung zur Vermietung leerstehender Wohnungen.

Zur Sicherung eines ausgeglichenen Stadtklimas halten wir es für erforderlich, ausreichend Grünflächen zu erhalten. Insbesondere sehen wir eine weitere Nachverdichtung zu Lasten von Grünflachen kritisch.

Im Namen unserer Kinder und unserer Enkelkinder fordern wir alle Mitglieder des Gemeinderats Tübingen auf, jetzt den entscheidenden Schritt zu tun und das Klimaschutzprogramm 2020-30 unverzüglich zu verabschieden und mit der Umsetzung sofort zu beginnen.

Wir werden weiterhin aufmerksam den Prozess verfolgen und alles uns Mögliche tun, um auf die Erreichung dieser Ziele hinzuwirken und dafür zu werben.

Ihre Parents for Future Tübingen

 

sharepic

Klimafest am Samstag 25. Juli von 15-18 Uhr auf der Neckarinsel 

Am kommenden Samstag findet das erste Klimafest von Parents und Fridays for Future Tübingen auf der Neckarinsel statt. Mit dabei sind auch VertreterInnen von Scientist for Future Tübingen, Health for Future Tübingen, Extinction Rebellion, Ende Gelände, BUND, Parents for Future Reutlingen und vielen weiteren. Das Klimafest soll vor allem zur Vernetzung aller klimaaktiven in Tübingen und Umgebung dienen. 

Alle Interessierten sind herzlich Willkommen!

  

Coronakrise und Parents for Future Tübingen

Hier die Aktuelle Stellungnahme der Parents for Future Deutschland, der sich die Ortsgruppe Tübingen voll und ganz anschließt: PM%20Wiederaufbau%2003.05..pdf

Parents for Future Germany fordert ökologischen und klimagerechten Wiederaufbau

Die Chancen für einen effektiven Klima- und Artenschutz in Deutschland und Europa waren nie so günstig wie heute. Der e, der in Deutschland bisher erfolgreich die Corona-Pandemie eingedämmt hat, wird nach und nach gelockert und mit milliardenschweren Hilfspaketen soll die Wirtschaft wieder anlaufen. Diese staatlichen Unterstützungen für Industrie und Dienstleistungsunternehmen müssen JETZT an Bedingungen zur Minderung der Emissionen von Treibhausgasen gebunden werden!

Das von der Bundesregierung beschlossene "Rettungspaket" für die Lufthansa von insgesamt 9 Milliarden Euro muss mit einer klimafreundlichen Unternehmensentwicklung verknüpft werden. Frankreich und die Niederlande verbinden die Finanzhilfe an die Holding AirFrance-KLM mit Klima-Auflagen. Das muss auch in Deutschland bzgl. der Lufthansa möglich sein! Parents for Future Germany fordert, im Rettungspaket die Verwendung der Mittel an wirksame Maßnahmen zum Klimaschutz zu binden!

Beim sog. "Autogipfel" am 5. Mai 2020 erwartet der Verband der Automobilindustrie (VDA) eine schnelle Entscheidung über Kaufprämien, mit denen der Absatz - auch von Benzin- und Dieselfahrzeugen - angekurbelt werden soll. Bei diesem Treffen, auf dem die Weichen für die Automobilindustrie und damit auch ein stückweit für die Verkehrspolitik der nächsten Monate und Jahre gestellt werden, sind Vertreter von Verbraucher-, Umwelt- und Klimaschutzorganisationen nicht eingeladen. Nicht einmal die Bundesumweltministerin wird voraussichtlich teilnehmen dürfen.

Parents for Future Germany stellt sich entschieden gegen eine Kaufprämie für Neuwagen mit Verbrennungsmotoren, die den Fortbestand des klimaschädlichen motorisierten Individualverkehrs
auf viele Jahre festschreibt - Verbrennerautos, die heute zugelassen werden, sind auch noch 2030
auf unseren Straßen. Eine Mobilitäts- und Verkehrswende hin zum Ausbau der Elektromobilität, der
Förderung von Fahrrad- und Fußgänger-Infrastruktur, der Stärkung des ÖPNV in Stadt und Land
und des schienengebundenen Fernverkehrs muss JETZT beginnen.

Parents for Future Germany fordert die Bundesregierung auf, beim Autogipfel am 5. Mai 2020 der
Automobilindustrie keine definitiven Zusagen über Hilfsgelder zu machen. Hilfen können nur dann
gewährt werden, wenn die Mittel kontrollierbar für eine klimafreundliche Unternehmensentwicklung
eingesetzt werden. An einem weiteren Termin zur Unterstützung der Autoindustrie müssen Verbraucher-, Umwelt- und Klimaschutzorganisationen teilnehmen und gehört werden. Die Verwendung der Rettungs-Milliarden muss am Umwelt- und Klimaschutz ausgerichtet werden. In Deutschland und in Europa. Mit der Übernahme des Vorsitz des EU-Rats hat Deutschland die historische Chance, Europa auf dem Weg zur Klimaneutralität voranzubringen.

Frau Dr. Merkel, verspielen Sie diese Chance nicht! Stehen Sie zu Ihren Worten anlässlich des
11. Petersberg-Dialogs - beweisen Sie Ihre "Standfestigkeit" und halten Sie an den Zielen des
Pariser Übereinkommens von 2015 fest!

#FigthEveryCrisis

 

Klimawandelsteine

Klimawandelsteine - Wir machen weiter... 

wir haben viel Zuspruch bekommen und wollen nun noch weitere Klimawandelsteine machen und auslegen...

Alle sind herzlich eingeladen mitzumachen!

Mehr zu unserer Aktion Klimawandelsteine findest Du hier: 

Unsere Aktion zum Klimastreik am 24. April 2020 - Danke an Alle fürs Mitmachen!!!

In Zeiten der Coronakrise ist es leider nicht möglich, eine große globale Demo auf den Straßen unserer Welt durchzuführen. Doch die Klimakrise ist noch viel größer als die Coronakrise. Deshalb sollte der Klimaschutz auch jetzt ein wichtiger Kompass durch und nach der Krise für alle politischen Entscheidungen und im Bewusstsein von uns allen sein. Dazu schlagen wir vor, neben dem Netzstreik auch in unserem analogen Coronaleben an den notwendigen Klimaschutz mit Hilfe von Klimawandelsteinen zu mahnen.
Malt hierzu Steine aller Art, ca. handtellergroß in grün an und ergänzt sie mit knappen Klimaschutzforderungen .

Auf die Rückseite schreibt bitte: Klimawandelstein sowie: Parents 4 Future TÜ, denn diese Steine sollen an zentralen öffentlichen Orten in Tübingen und Umgebung an sicheren und den Verkehr von Fussgängern, Radfahren und motorisierten Fahrzeugen nicht störenden Stellen ausgelegt werden, z.B. auf Parkbänken, Brunnen, etc..

Macht davon ein Foto und schickt es uns an: tuebingen@parentsforfuture.de

Die Klimawandelsteine können dann gerne durch unsere Gesellschaft wandeln, d.h. mitgenommen und wo anders wieder abgelegt werden, sich vermehren, sammeln, streuen usw. und so die Klimaschutzziele immer präsent halten.

Eure Parents for Future Tübingen

Unsere Pressemitteilung von Parents for Future Tübingen dazu:

2020-04-20%20Pressemitteilung%20Aufruf%20Klimastreik%2024-4-%20Entwurf_0.pdf

Und hier die von uns unterstützte Pressemitteilung von Parents for Future Deutschland zum globalen Klimastreik am 24.4.2020:

PM%20Corona%20Klima%2020.04.%20%284%29.pdf

 

Stoppt das Bahnchaos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Parents und Fridays for future TÜ und RT fordern Recht auf Sammeltaxi bei Zugausfall

Angekündigte Maßnahmen bei weitem nicht ausreichend

Pressemitteilung zu den schriftlichen Stellungnahmen der Abgeordneten zum offenen Brief zum Bahnchaos rund um Reutlingen und Tübingen

„Wir sind enttäuscht über den bisherigen geringen Handlungswillen der politisch Verantwortlichen auf Landes- und Bundesebene!“ so alle Vertreterinnen und Vertreter der vier Gruppierungen unisono. Fast 4.000 Bahnfahrer hatten den offenen Brief zum Bahnchaos im Raum Reutlingen und Tübingen unterzeichnet und die einzige Maßnahme, die bisher in Aussicht gestellt wurde, ist eine Entschädigung in Höhe eines Monatstickets für Bahnpendler. Im Gegensatz dazu sieht die Leopoldina in ihrer 3. Ad hoc-Stellungnahme vom 13. April 2020 zu „Coronavirus-Pandemie – Die Krise nachhaltig überwinden“ in einer konsequenten Mobilitätsswende einen wesentlichen Impuls für Innovation und Wachstum.

Parents and Fridays for Future Reutlingen und Tübingen hatten seit Januar 2020 zur Unterzeichnung des offenen Briefes zum Bahnchaos rund um Reutlingen und Tübingen an Kreistage sowie Bundes- und Landtagsabgeordnete der Wahlkreise aufgerufen. Am 16. März 2020 sollten die Unterschriften zu Beginn der Kreistagsitzung im Landratsamt Reutlingen an den Reutlinger Landrat und Kreistag öffentlich überreicht

Weiter siehe https://parentsforfuture.de/de/node/2358

 

Veranstaltungen

Nun wieder jeden Dienstag 18 Uhr für eine Stunde:

Tuesday vor Tax vor dem Finanzamt Tübingen 

(Steinlachallee 6)Tuesday for Tax

Arbeitsgruppen

AG Vernetzung

AG klimaneutrale Mobilität (ÖPNV, Bahn, Kidical mass, sicherer Schulweg...)

AG Aktion Ökostrom

weitere Infos dazu unter: 

https://parentsforfuture.de/de/Stromanbieter-Wechsel

 

Bei Interesse an einer AG bitte einfach unter tuebingen@parentsforfuture.de melden.

 

Termine

Verschoben auf April/Mai: Übergabe Unterschriften des offenen Briefes zum Bahnchaos an den Kreistag Reutlingen, Treffpunkt um 14.45 Uhr vor dem Landratsamt Reutlingen, Bismarckstraße 47, Reutlingen

 

Verschoben auf April/Mai: Übergabe Unterschriften des offenen Briefes zum Bahnchaos an den Kreistag Tübingen, Treffpunkt um 14.45 Uhr vor dem Landratsamt Tübingen, Wilhelm-Keil-Straße 50, Tübingen

Treffen der Parents for Future Tübingen, alle zwei Wochen Montag um 20 Uhr im Videochat, bei Interesse einfach Mail an: tuebingen@parentsforfuture.de

 

Erreichbarkeit

Ihr erreicht uns per Email: tuebingen@parentsforfuture.de