Greenwasching live in Wolfratshausen

Susann Fuchs
Veranstaltungsdatum 10 Nov. '20 16:00 - 17:00
Veranstaltungsort Wolfratshausen • Marienplatz, Wolfratshausen, 82515, Deutschland
0 Kommentare
0 Gefällt mir
51 Ansichten

Am Dienstag, den 10. November um 16:00 wird Ministerpräsident Markus Söder auf dem Wolfratshausener Marienplatz seine Wäsche waschen – und sie grüngefärbt aus der Trommel holen und fröhlich aufhängen. Live und vor protestierendem Publikum.

Zu dieser kleinen „theatralischen“ Protestaktion lädt das Bündnis WOR FOR FUTURE alle Interessierten Zuschauer*innen ein. WOR4F ist ein Zusammenschluss mehrerer Generationen von Klimaschützer*innen in Wolfratshausen (u.a. Fridays, Parents und Grandparents For Future). Hintergrund der Aktion: Am 12. November soll im Landtag das „Bayerische Klimaschutzgesetz“ verabschiedet werden. Ein solches hatte die Regierung zum Beginn der globalen Klimaproteste Anfang 2019 und nach der Niederlage beim Artenschutz-Volksbegehren mit großen Worten angekündigt. Die Arbeit daran fand hinter verschlossenen Türen statt. Nicht nur die Opposition, sondern auch Fridays For Future mahnten vergeblich demokratische Mitarbeit und Einsicht durch Fachleute an. Das Endergebnis wird schon seit der Ersten Lesung im Juni von der Wissenschaft einhellig kritisiert. Außer großen Worten bleibe der Text überaus vage. Außer allgemeinen Empfehlungen und unverbindlichen Zielvorgaben sind keine konkreten Regelungen oder verpflichtende Vorgaben enthalten. Im Gegenteil: Es wird sogar explizit die NichtEinklagbarkeit des Klimaschutzes betont. Änderungswünsche nach einer Expertenanhörung wurden sämtlich abgelehnt. Das Gesetz soll so am Donnerstag durch den Landtag. 

Also kommt vorbei mit Schildern und Plakaten und geigt "unserem" Herrn Söder die Meinung!