Tausende "Rote Klimakarten" werden übergeben!

Vera S. • 11 Dezember 2019
0 comments
0 likes
90 Ansichten

zurück zur Presseseite

 

Tausende "Rote Klimakarten" der Parents For future Deutschland werden am Do, 12. Dezember an das Bundeskanzleramt übergeben

 

Mit Redebeiträgen von:

  • Ewald Lienen (technischer Direktor vom FC St.Pauli)
  • Marco Bülow (MdB aus Dortmund, 2018 aus der SPD ausgetreten)
  • Jaro (Fridays For Future)

 

 

Die Roten Klimakarten sind eine Aktion der Parents for Future Deutschland. 

Es handelt sich hierbei um rot bedruckte Postkarten, welche auf der Rückseite Freiraum für eine kurze Nachricht an die deutsche Bundesregierung bzw. die deutsche Bundeskanzlerin lassen. 

 

Tausende Karten wurden durch Parents for Future und Fridays for Future nach dem Beschreiben zentral gesammelt, um sie persönlich der Bundesregierung zu übergeben. 

 

Siehe auch PM vom 03.12.19 :

https://www.openpr.de/news/1070173/Uebergabe-Tausender-Roter-Klimakarten-durch-Parents-for-Future-und-Fridays-for-Future-an-das-Bundeskanzleramt.html

 

 

Die Übergabe wird im Rahmen einer um 11.00 Uhr beginnenden Kundgebung am Bundeskanzleramt, Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin, stattfinden.

 

 

Ablauf:

 

11:00 Uhr Begrüßung, Rückblick auf die Aktion 

               Vorstellung einzelner Maßnahmen aus dem "Klimapaket" durch Ewald Lienen

      

11.15 Uhr Einzelne Karten und Botschaften an die Bundeskanzlerin werden öffentlich vorgelesen

 

11.30 Uhr Statement von Jaro (Schüler von F4F), Ewald Lienen (technischer Direktor vom FC St.Pauli), Marco Bülow (MdB aus Dortmund, 2018 aus der SPD ausgetreten)

 

11.45 Uhr offizielle Übergabe der “Roten Klimakarten” an das Bundeskanzleramt

 

 

Termin:

12. Dezember 2019 von 11.00 bis 12.00 Uhr

 

Ort:

Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin, stattfinden.

 

 

Weitere Informationen zur Aktion der “Roten Klimakarten” finden Sie hier:

https://parentsforfuture.de/de/roteklimakarte

 

 

Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Madlena Mahling

Tel.: +49 176 96868051

ParentsforFuture, Germany

Mail: presse@parentsforfuture.de

 

Wussten Sie schon?

 

Sie als Journalist*innen können Ihren Teil zum Klimaschutz beitragen und ein Teil von #coveringclimate werden.

 

Geben Sie dem Klimaschutz die mediale Aufmerksamkeit, die er verdient!

https://www.coveringclimatenow.org