Bundestagswahlen 2021

AG_Klimawahlen • 13 Dezember 2020

Das Pariser Abkommen ist am 12.12.2020 Fünf Jahre alt geworden. Und das ist ganz und gar kein Grund zum feiern.

Wenn wir so weitermachen - und vieles spricht dafür, - ist für das +1,5 Grad Ziel das CO2-Budget der Welt 2027 aufgebraucht, und das Deutschlands Ende 2025.
 

CO2Budget_Welt

(Quelle: Blog von P4F Chemnitz zum Pariser Abkommen)

Die kommende Bundestagslegislaturperiode deckt genau diesen Zeitraum ab. Die Bundestagwahl  2021 werden unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder Maßgeblich beeinflussen!


"Maßnahmenkatalog an die Parteien für die Wahlprogramme zur Bundestagswahl" 

Die Wahlprogramme sind für Parteien bindend und die Inhalte fließen auch in de Koalitionsverträge ein, deshalb ist eine Verankerung unserer Klimaschutzforderungen und konkrete Ziele so wichtig. 

Weil wir seit vielen Jahren keine Fortschritte im Klimaschutz gemacht haben, wollen wir daß die Parteien jetzt ganz konkrete Punkte aufnehmen. Die von FFF in Auftrag gegebene Wuppertal Studie zeigt die Wege der Machbarkeit zu Nettonull 2035 auf. 

Die AG Klimawahlen hat die wichtigsten in der Wuppertalstudie enthaltenen erforderlichen Maßnahmen in einem kurzen Übersichtsdokument zusammengestellt.

 

Wir haben die Forderungen bereits mit an die Parteivorsitzen der wichtigsten demokratischen Parteien im Bundestag geschickt.

 

Was ihr noch zusätzlich machen könnt:

Bitte schickt das Forderungspapier per Mail oder Post an die Bundestagsabgeordneten aus dem Wahlkreis in dem Ihr wohnt. Ihr könnt dazu gerne die Briefvorlage verwenden oder eine eigene Vorlage erstellen. Ihr könnt den Brief gerne als OG oder als Einzelperson oder beides versenden.

Bitte schickt den Maßnahmenkatalog zeitnah, da die Wahlprogramme gerade in Entstehung oder schon in den letzten Zügen sind! 

 

Files