Ostalbkreis

Ostalbkreis

 

 

Willkommen bei den Parents For Future Aalen, Ostalbkreis

Wir sind eine Gruppe von Eltern, Großeltern und anderen erwachsenen Menschen, die in Solidarität zur Fridays For Future Bewegung stehen. Unser Ziel ist es, die jungen Menschen in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik zu unterstützen. Die Gruppe ist offen für ALLE erwachsenen Unterstützer*innen – ob sie nun selbst Kinder haben oder nicht.

Wir freuen uns jederzeit über neue Mitstreiter*innen! Setzt euch gerne mit uns in Verbindung über unsere Kontaktdaten, die ihr hier auf der Seite findet. 

 

 

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

09.03.2020, 19 Uhr: Nächster P4F / FFF Ostalbkreis-Stammtisch (UtopiAA, Stadtkirche 18, Aalen). Neue Gesichter sind herzlich Willkommen!

Weitere interessante Veranstaltungen unten im Kalender!

 

Arbeitsgruppen

Gruppe für interne Kommunikation

 

Erreichbarkeit

Wir sind bei WhatsApp

Außerdem erreicht Ihr uns per Email: aalen@parentsforfuture.de

Berichte unserer Aktionen im Ostalbkreis

Der Dokumentarfilmer Damon Gameau entwirft vor dem bedrohlichen Hintergrund des Klimawandels und der allgemeinen Umweltzerstörung eine durch und durch hoffnungsvolle Perspektive. Der Film stellt diverse bereits existierende Projekte zur Nachhaltigkeit vor und gibt einen Eindruck, wie die Welt 2040 aussehen könnte, wenn wir diese Ideen flächendeckend umsetzen würden. Die vorgestellten Ansätze reichen von ‚demokratischen’ Stromnetzen aus intelligent verschalteten privaten Einzelsolaranlagen, wie sie gerade in Banlgadesh entstehen bis hin zu Algenanbau in den Weltmeeren zur Verbesserung der Wasserqualität, Bindung von Kohlendioxid aus der Atmosphäre und Ernährung vieler Menschen mit hochwertigen pflanzlichen Eiweißen.

Im Anschluss an den Film fanden sich ein gutes Dutzend Zuschauer und einige Vertreter der Parents for Future Ostalbkreis zu einem Gedankenaustausch zusammen. Der Film wurde insgesamt als sehenswert und vor allem auch geeignet angesehen, Menschen anzusprechen, die bisher aufgrund der gefühlten Bedrohung oder Angst vor Veränderung, das Thema Klimawandel noch gar nicht so recht wahrhaben wollen. Da der Film durchweg auf Lösungen fokussiert, bleibt der Zuschauer mit einem guten Gefühl zurück. Allerdings wurde auch angemerkt, dass der Film sehr fortschrittsgläubig ist und davon ausgeht, dass wir Menschen die gegenwärtige Klima- und Umweltkrise alleine durch Innovation bewältigen können, ohne uns einschränken oder auf etwas verzichten zu müssen. Aus Sicht der Kinobesucher an diesem Abend ist dies wohl zu einseitig und so drehte sich dann auch ein guter Teil des Gedankenaustauschs um die Erfahrungen bei dem Versuch, bei sich selbst anzufangen. Es ging dabei um Themen wie vegetarische, vegane oder regionale Ernährung, Umstieg zu Ökostromanbietern oder Verzicht auf übermäßigen Konsum.

Zu der Frage, wie es möglich wäre, ganz konkret im Ostalbkreis mehr Klimaschutz durchzusetzen, kam die Idee einer lokalen Internetplattform auf, die es den Bürgern erlauben würde online mit ihrer Unterschrift Vorschläge zum Klimaschutz zu unterstützen. Der Abend endete mit der Einladung der Vertreter von Parents for Future, sich über diese Homepage weiter zu informieren, insbesondere auch über Termine von Treffen und weiteren Aktionen der lokalen F4F-Gruppe. Jede und jeder ist herzlich willkommen, mitzumachen, oder einfach mal aus Neugier unverbindlich vorbei zu schauen.

Aktionen und Veranstaltungen