Esslingen am Neckar

25. September 2020: Globaler Klimaaktionstag

Weltweit werden am 25. September Menschen jeden Alters für die Einhaltung des Pariser Klimaschutz­abkommens demonstrieren. Ein breites Bündnis verschiedenster Organisationen ruft zur Teilnahme auf, dazu gehören auch wir. Gemeinsam demonstrieren wir für einen globalen und konsequenten Klimaschutz – eine gerechte Klimapolitik für die lebenswerte Zukunft unserer Kinder!

Start der Esslinger Aktion ist um 15 Uhr am Bahnhof Esslingen

Unter Einhaltung der  geltenden Corona-Regelungen und umfangreichen Hygienekonzept werden wir zum Marktplatz Esslingen ziehen. Kommt alle mit auf die Straße und setzt Euch sichtbar für eine gerechte Klimapolitik ein!

Klimaschutz in Esslingen verbessern

Dazu forderte das Klimagerechtigkeitsbündnis Esslingen die Gemeinderäte auf, als sich diese zur Verabschiedung des Nachtragshaushalts am 29.06.20 im Neckarforum trafen. Parents for Future Esslingen war mit dabei: https://www.esslinger-zeitung.de/inhalt.esslinger-nachtragshaushalt-sta…

23.06.2020: Sonne statt Kohle - #KeinKohleEINstiegsgesetz

... das war das Ziel unserer bunten und lauten Aktion Aktion vor dem Wahlkreisbüro des MdB Markus Grübel in der Bahnhofsstraße Esslingen.

Sonne statt Kohle

 

 

Diese Aktion sorgte nicht nur in der EZ für Aufsehen, sondern brachte viele weitere Briefe an den Bundestagsabgeordneten und bescherte uns ein Gespräch bei Markus Grübel.Wenige Tage später konnten einige unserer Mitglieder in einen intensiven Austausch mit ihm kommen, in welchem wir unserern Standpunkt, dass die Kohle spätestens ab 2030 unter der Erde bleiben muss und bis dahin die Energiewende benötigt wird, auseinandersetzen konnten.

 

 

Klimastreik am 24.04.2020 in Esslingen:

Unsere Schuhe haben in Corona-Zeiten für uns gesprochen

Nachdem wir Menschen uns Ende April 2020 nicht zu nahe kommen und versammeln durften:

Über 135 Paar Schuhe mit starken Botschaften wurden am 24.04.2020 auf dem Esslinger Rathausplatz bei strahlendem Sonnenschein versammelt  - wir finden das einen schönen Erfolg! Denn wir haben Zeichen gesetzt: bei den Passanten (gar nicht so wenige für Corona-Zeiten), bei den Zeitungslesern von StZ, EZ und Teckboten, bei der Stadtverwaltung und natürlich in unseren Netzwerken. Und, was uns natürlich auch freut, sogar in den bundesweiten Medien sind Bilder aus Esslingen  gleich dreimal aufgetaucht: im Onlineartikel der Tagesschau sowie in den Instagramm-Kanälen von Tagesschau und ZDFheute. In der EZ erschien ein Artikel, außerdem gibt es eine Bilderstrecke dazu.

Doch die größte Überraschung - wer hat sie gesehen? Unbekannte Klimaaktivist*innen haben in der Nacht zum 24.04.2020 mit einem banner drop an der Esslinger Burg unsere Forderung "treat every crisis as a crisis" sichtbar gemacht, das war metergroß zu lesen über die ganze Stadt hinweg! Leider wurde das Banner gegen 10 Uhr von der Stadt gleich entfernt.

banner drop Esslingen
banner drop #fighteverycrisis an der Esslinger Burg am 24.04.2020         Bild: privat

#fighterverycrisis in Esslingen: Diese Zeichen zu setzen war nur  dank Eurer tollen Unterstützung trotz extrem kurzer Mobi-Zeit möglich – ein riesengroßes Dankeschön Euch allen, dass Ihr Euch auf die Socken gemacht habt !!!

Und weiter geht's: Die mediale Abdeckung wie auch das Interesse der Passanten an der Aktion in veranstaltungsfreien Zeiten hat uns parents und fridays darin bestärkt,  dieses Format außerhalb der virtuellen Blase in der nächsten Zeit weiter zu denken und neue Aktionen zu überlegen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Nach wie vor fordern wir, die Klimakrise nicht aus den Augen zu verlieren. Die Klimakrise ist eine ebenso reale Bedrohung für die menschliche Zivilisation – die Bewältigung der Klimakrise ist die Hauptaufgabe des 21. Jahrhunderts. Wir fordern weiterhin eine Politik, die dieser Aufgabe gerecht wird. Deswegen protestieren wir trotzdem lautstark weiter – ohne Menschenmassen aber sichtbar vor Ort:

 

#fighteverycrisis

#fighteverycrisis                                                                                                 

Willkommen bei den Parents For Future Esslingen am Neckar

Wir sind eine Gruppe von Eltern, Großeltern und anderen erwachsenen Menschen aus Esslingen und Umgebung, die in Solidarität zur Fridays For Future Bewegung stehen. Unser Ziel ist es, die jungen Menschen in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik zu unterstützen. Die Gruppe ist offen für ALLE erwachsenen Unterstützer:innen – ob sie nun selbst Kinder haben oder nicht.

Wir stehen in enger Verbindung zu den Fridays for Future in Esslingen. Du willst mit uns aktiv werden und Deinen Teil für eine konsequente Klima- und Umweltschutzpolitik beitragen? Dann melde Dich per Mail an esslingen@parentsforfuture.de – wir freuen uns auf weitere Klimaschützer:innen!

 

Veranstaltungen

25.09.20: Globaler Klimaaktionstag, 15 Uhr, Bahnhof Esslingen

Über uns

Mehr über die Parents for Future Esslingen findest Du in unserem Flyer

Regelmäßige Treffen der Parents for Future Esslingen
Wir treffen uns immer am ersten Donnerstag des Monats um 19 Uhr (ggf. nicht in den Schulferien) im Bürgerforum Schelztorstraße. Alle Interessierte laden wir herzlich ein, einfach unverbindlich vorbeizukommen. Eine kurze Mail an uns genügt, dann senden wir Dir die Einladung zu.

Foren

internes Forum der OG

Erreichbarkeit

Wir sind bei Threema

Außerdem erreicht Ihr uns per Email: Esslingen@parentsforfuture.de