ANSCHREIBEN: Senioren

Maren 🔆 • 30 August 2020

zurück zur Klimaaktionstag-Startseite
 

Musterbrief an Senioren:

zum Anpassen und Weiterverwenden! Schreib jetzt!

 

direkt zum Download

 

Offener Brief an die Leitung, mit der Bitte um Weiterleitung an die Senioren im Haus

Es wird heiß ! #KEINGRADWEITER


Liebe Großeltern, Großtanten und Großonkel,
Liebe ältere Mitbürger*innen in allen Lebenslagen!

Der 25.09.2020 wird wieder ein globaler Tag des Klimas mit großen, aber Corona-tauglichen Demonstrationen und Aktionen auf der ganzen Welt! Und auch bei uns in …………………………(bitte einsetzen) wird gestreikt.

Hierzu möchten wir auch Sie ganz herzlich einladen!

Die Klimakrise macht keine Pause, Klimaneutralität 2050 ist viel zu spät. In Deutschland wird vor allem gegen das katastrophale Kohleausstiegsgesetz der Bundesregierung und für eine schnellere
Energiewende protestiert und endlich Handeln gefordert.

Bei uns vertrocknen die Straßenbäume, die Wälder stehen durch die Trockenheit dem Schädlingsbefall wehrlos gegenüber. Jeden Tag sterben etwa 150 Tierarten unwiederbringlich aus. Aus aller Welt erreichen uns täglich alarmierende Nachrichten, die im Zusammenhang mit der  Klimakrise stehen: Dieses Jahr Brände im Amazonas, Afrika und Sibirien, die Arktis wird in wenigen Jahrzehnten eisfrei sein, Stürme, Überflutungen, Hitzewellen, Dürreperioden, massenhaftes Artensterben und Millionen Menschen auf der Flucht.

Diese Klimakrise ist menschengemacht, also können wir auch etwas dagegen tun! Trotz jahrzehntelanger Desinformation durch die großen Kohle-, Öl- und Gaskonzerne wissen wir nun, dass unsere Abgase das Klima aus dem Gleichgewicht bringen. Dass wir sorgsamer mit der Natur umgehen müssen.

Wir, die ältere Generation, haben uns als die Grandparents for future deutschlandweit zusammengeschlossen, mit und ohne eigene Kinder oder Enkel. Nach einem langen Leben haben wir unsere eigene Sichtweise aufs Ganze und eine besondere Rolle im Geschehen.

Das Alter kann die Mobilität einschränken, die Corona-Lage tut ihren Teil dazu. Das Internet kennt diese Schranken nicht. Wir bleiben in Verbindung! Mittels der Software Telegram tauschen wir Informationen aus, diskutieren Zusammenhänge und Meinungen, finden neue/alte Haushaltstipps, bilden Themen- und Arbeitsgruppen oder unterhalten uns einfach im Telegram-Café.

Schreiben Sie uns eine E-Mail an grand@parentsforfuture.de oder besuchen Sie unsere Internet-Seite https://www.parentsforfuture.de/de/empfang-grandparents/
Kommen Sie zu uns, schließen Sie sich der nächsten Ortsgruppe der Parents for future an - auch Großeltern werden dringend gebraucht: Es geht darum, die Schülerproteste der Fridays for future als Erwachsene zu unterstützen und ihnen dadurch mehr Gewicht zu verschaffen.

Das kann in vielerlei Form geschehen

  • zuhause darüber sprechen
  • sich informieren durch Filme, Vorträge und Sendungen
  • im Haushalt auf Umweltschutz achten
  • eine rote Klimakarte* an die Regierung schicken: Einfach Ihre Meinung zum Kohleausstiegsgesetz und Ihr Alter dazu schreiben, sowie die Karte an folgende Adresse schicken:
    Bundeskanzleramt, Willy-Brand-Str.1, 10557 Berlin
    * Dafür können Sie natürlich auch jede Ansichtskarte nehmen.
  • Leserbriefe zum Klima-, Umweltthemen und Kohleausstiegsgesetz an die Lokalpresse schreiben
  • den Seniorenrat zum Thema Klimakrise aktivieren

sowie - natürlich - am 25.09. mitgehen bei der Klima-Demo in Ihrer Nähe. Und bringen Sie Nachbarn, Freunde und Familie mit. Falls Ihre Mobilität dies leider nicht zulässt, verfolgen Sie uns in den Medien.

Übrigens:
Wir achten auf strikten Gesundheitsschutz bei allen Demos und Aktionen. Hier gelten die sogenannten AHA-Regeln: Abstand, Hygiene, Alltagsmaske tragen!
Weiter Informationen findet Sie unter: http://parentsforfuture.de/de/empfang-grandparents
Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an: grand@parentsforfuture.de

 

DOWNLOAD

zurück zur Klimaaktionstag-Startseite

Dateien