„Klimaandacht“ in Chemnitz zur Bewahrung der Schöpfung am 24.1.

P4F Chemnitz
Veranstaltungsdatum 24 Jan. '20 12:00 - 12:30
Veranstaltungsort Stadt- und Marktkirche St. Jakobi, Chemnitz • Deutschland
0 Kommentare
0 Gefällt mir
581 Ansichten

Chemnitz, 20.01.2020 – Die Chemnitzer Ortsgruppe von „Parents for Future“ und die Initiative „Christians for Future“ laden an Klimaschutz Interessierte am 24. Januar in der Zeit von 12 bis 12:30 Uhr zur „Klimaandacht“ in die Stadt- und Marktkirche St. Jakobi ein. Während des täglichen Mittagsgebets steht an diesem Freitag die Verantwortung christlicher Gemeinden bei der Bewältigung der Klimakrise im Zentrum. „Es geht um die Bewahrung der Schöpfung und die Erhaltung einer Leben förderlichen Umwelt für Menschen, Tiere und Pflanzen.”, sagt Robert Aßmann von der Chemnitzer Ortsgruppe „Parents for Future“. Bei der Klimaandacht wird die von „Christians for Future“ verfasste und bereits von fast 1.500 Menschen unterzeichnete Stellungnahme und Selbstverpflichtung von Christ*innen zu den Protesten für Klimaschutz vorgelesen und künstlerisch begleitet.

Über Christians for Future
Das Projekt „Christians for future“ versteht sich als ökumenisches Projekt und wurde vom Arbeitskreis Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung der Konförderation Evangelischer Kirchen in Niedersachsen gestartet. In der mit „Churches for Future“ vernetzten Initiative haben sich kirchliche Einrichtungen und Organisationen mit dem Anliegen der Jugendlichen von „Fridays for Future“ solidarisiert und rufen dazu auf, an den regelmäßigen Demonstrationen der „Fridays for Future“ Bewegung teilzunehmen. Die Initiator*innen von „Christians for Future“ richten sich gezielt an Einzelpersonen sowie alle engagierten Christ*innen und bieten Vernetzung und Informationsaustausch an. Darüber hinaus werden in einem Blog konkrete Ideen für Einzelpersonen und Kirchengemeinden geteilt und auf bestehende Angebote und Kampagnen verwiesen. Mehr Informationen unter christians4future.org.

Über Parents for Future
„Parents for Future“ ist ein freier Zusammenschluss von erwachsenen Menschen und steht in Solidarität zur Fridays-for-Future-Bewegung. Die Vereinigung unterstützt die jungen Menschen in ihrem friedlichen Protest für einen ambitionierten Klimaschutz in Deutschland und weltweit. Das Engagement der Ortsgruppen umfasst sowohl die Arbeit in der lokalen Öffentlichkeit als auch die Durchführung eigener Aktionen zum Thema Klima- und Umweltschutz. Ziel ist es, den Jugendlichen von „Fridays for Future“ in ihrem Anliegen für eine konsequente Klimapolitik Rückhalt zu bieten und den Fokus der öffentlichen Debatte auf ihre berechtigten und auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierenden Forderungen zu lenken. Mehr Informationen unter parentsforfuture.de/chemnitz.

 

Klimaandacht

Files