Bonn

Willkommen bei den Parents for Future Bonn

Wir sind Menschen und Eltern aus Bonn, die zusammen an einer lebenswerten Zukunft für unsere Kinder und Kindeskinder arbeiten. Wir haben uns von den Fridays for Future Demonstrationen aufrütteln lassen und möchten das Wissen um die Klimakrise verbreiten und bewirken, dass endlich effektive und rechtzeitige Maßnahmen dagegen unternommen werden.

Wir laden alle (ob Eltern oder andere Menschen mit der gleichen Einsicht) herzlich ein, mit uns zusammenzuarbeiten.

Mit anderen Bonner Klimaschutzgruppen wie FFF Bonn, XR Bonn, der Klimawache Bonn und vielen weiteren Gruppen arbeiten wir zusammen und sind im Rahmen vom KlimaNetz Bonn mit diesen vernetzt.
 

Info-Flyer zu den Parents for Future Bonn
Maßnahmenkatalog für ein klimaneutrales, nachhaltiges Bonn
Maßnahmenkatalog zum Verkehr in Bonn

 

 

Ortsgruppentreffen

Treffen abwechselnd am ersten Montag oder ersten Mittwoch eines Monats.

Nächstes Treffen:
Montag, 5. September 2022 von 20.00-22.00 Uhr
, live oder via Zoom wird noch entschieden.

Kontakt
Die interne Kommunikation läuft über Signal und Mail. Die Kommunikation auf Bundesebene sowie mit FFF läuft über Telegram und Mail.
Einladungslink zu Signal zu Telegram zu WhatsApp oder schreibt uns eine Mail.
Wir arbeiten mit WeChange. Ihr findet uns auch bei Facebook, Instagram und Twitter.
 

Veranstaltungskalender von Bonn4Future für ein faires und nachhaltiges Bonn.

 

 

 

aktuelle Aktionen in Bonn

 

 

 

Plakat Klimastreik

 

 

SAVE THE DATE

Globaler Klimastreik am 23. September 2022 !!

Es ist wieder soweit: Gegen Fracking, Kohle und Atom  - für Erneuerbare Energien und sozial gerechten Klimaschutz gehen wir mit Fridays for Future weltweit auf die Straße!

 

letzte Aktion in Bonn

 

 

Summer of Solar Love

 

Film PLUS - Summer of Solar Love Abend mit WeThePower Dokufilm-Vorführung

WANN: Samstag, den 23. Juli 2022, 17.30 - 22 Uhr
WO: Trinkpavillion, Koblenzer Str. 80, 53177 Bonn (Bad Godesberg)

Bürger.Bad.Godesberg e.V., Parents for Future und GreenDrinks Bonn laden zusammen mit regionalen Erneuerbaren Energien Akteur*innen zu einem geselligen Summer of Solar Love & SolidAHRität Abend ein.
Eintritt frei. (Empfang mit Getränken & Fingerfood.)

18:00 Uhr - Impuls 1 (Fishbowl Format, 45min)
Urbaner Solarausbau: Wie können sich Bonner Bürger*nnen am Wattbewerb beteiligen und Bonn4Future Energiewender*innen werden?
19:00 Uhr - We The Power: Die Zukunft der Energieversorgung liegt in Bürger*innenhand Dokumentarfilm (38 min)
über europäische Bürger*innenenergie-Projekte mit anschließenden Q&As
20:15 Uhr - Impuls 2 (Talk, 45min)
Ein Jahr nach der Flut: Wie kann ein nachhaltiger, klimaverträglicher Wiederaufbau in den Flutkatastrophen-Gebieten in RLP und NRW gelingen und das Ahrtal zum SolAHRtal werden?
21.00 Uhr - Austausch und Umtrunk mit Live Musik
Teilnehmer*innen u.a.

  • Monika Hallstein (Stadt Bonn, Leiterin des Programmbüros klimaneutrales Bonn 2035)
  • Aribert Peters (Bund der Energieverbraucher, XR Bonn)
  • Reinhard Loch (Energieberater & Mitglied Paulus4Future AG der evgl. Paulus-Kirchengemeinde)
  • Fritz Pieper (Solarsolutions Net)
  • Miguel Garcìa González (Gitarist & Sänger)

 

 

 

Verschiedenes, auch extern

 

Podcast

 

 

Podcast

Klimaaktivist und Journalist Luca Samlidis (aktiv bei FFF Bonn) und Stefan Gsänger (aktiv bei P4F Bonn), der sich für den weltweiten Wechsel hin zu 100% Erneuerbaren Energien engagiert, im Gespräch mit interessanten Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Einige Folgen sind bereits online. Schaut mal vorbei! Z.B. hier Podcast oder Apple Podcasts.

Neue Folgen meistens jeden zweiten Mittwoch, um 17:30 Uhr.
Live zuschalten via Zoom möglich.

Nächster Termin
wird noch bekannt gegeben

Gast, Thema und Zoomlink folgen ebenfalls

 

Ahrtal wird Solartal

 

Aus Ahrtal wird SOLa(h)rtal

Eine Flutkatastrophe hat im Sommer 2021 große Teile des Ahrtals in Rheinland Pfalz zerstört. Der Wiederaufbau des gesamten Gebietes im Landkreis Ahrweiler muss nachhaltig gestaltet werden.

Jetzt müssen die richtigen Lehren gezogen und umgesetzt werden: “100 Prozent erneuerbare Energien bis spätestens 2030”. Nur so werden Treibhausgase in der Region maximal reduziert, neue zukunftsfähige Arbeitsplätze sowie eine weltweit geschätzte Erneuerbare Energie-Modellregion geschaffen. 

Das Ahrtal kann so eine Modellregion für Erneuerbare Energie werden und als positives Beispiel für andere ländliche Regionen in Deutschland und Europa dienen. 

Dieses Projekt hat den Namen: “Aus Ahrtal wird SOLa(h)rtal”. Wissenschaftler haben gezeigt, dass es technisch und zeitlich möglich ist die gesamte Region auf Erneuerbare Energie umzustellen. Und das fordern wir für die Region:  Strom, Wärme, Verkehr und Industrie bis 2030 zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien zu erzeugen.

Land und Bund verweigern jedoch seit September 2021 die Anerkennung des Projekt-Status und dessen Finanzierung.

Petition zur Finanzierung
Informationen hier und hier

 

 

bisherige Aktionen in Bnon

 

 

Mutter mit Kind

 

Parachutes

 

Gerecht geht anders - Kunstaktion und Podiumsdiskussion
zum G7-Gipfel und World REnew Day am 25. Juni

WANN: 25. Juni 2022, 13 - 15 Uhr live, 15 - 18 Uhr online
WAS: Parachutes for the Planet live Installation, online Podiumsdiskussion
WER: Mother Earth Project, Artists for Future Bonn/Rhein-Sieg, P4F Bonn, Global100RE
WO: Wiese zwischen UN und Post-Tower (vor DW Gebäude),
Nähe Charles-de-Gaulles-Str. 5, 53113 Bonn

Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Die G7-Staaten tragen Verantwortung dafür, dass sich die weltweiten sozialen und ökologischen Krisen immer dramatischer zuspitzen. Während am 25.6. in München zehntausende Menschen unter dem Motto "Gerecht geht anders" auf die Straße gehen, wollen wir in Bonn ein Solidaritätszeichen für globale Gerechtigkeit setzen - mit einer Kunstaktion im UN Campus.

Außerdem wird es eine online Podiumsdiskussion geben zu folgenden Themen:
Renewables4Climate
SolAHRtal
Renewables4Peace
Programm mit Zugangsdaten

Menschen jeden Alters sind eingeladen, den offenen Brief an die Staats- und Regierungschefs zu unterschreiben zur Beendigung der fossilen Energiegewinnung.

 

Summer of Solar Love

 

 

Interkulturelle #OnlyOneEarth Feier zum 2022 Weltumwelttag

WANN: Sonntag, den 5. Juni ab 18.00 Uhr
WO: Tannenbusch Haus, Space of Trust e.V., Oppelner Str. 69, 53119 Bonn
Eintritt frei

Zum Weltumwelttag und Start der lokalen Summer of Solar Love Aktionswochen laden  GreenDrinks Bonn und Parents for Future Bonn gemeinsam zu einem bunten interkulturellen Abend ein mit:

  • African Storytelling Performance von Kole Odutola, ein nigerianischer Poet, Journalist und Media for Development Experte
  • Vorführung des 40-min Dokumentarfilms We The Power (2021 Mountain Film, Regie: David Garrett Byars), in dem europäische Bürgerenergieprojekte und Aktivistin:nnen vorgestellt werden, die sich für eine dezentrale, 100% erneuerbare und sozial gerechte Energiewende einsetzen
  • Austausch mit lokalen Bürgerenergie-Pionieren

     

 

Verkehrswende-Demo Plakat

 

 

Verkehrswende-Demo

Wann: 29.05.2022 um 14:00 Uhr
Wo: Hofgarten

Gemeinsam zu Fuß, per Rad und im ÖPNV für die Verkehrswende!

Weitere Infos

Auf der Demo werden wir den Song "Sing for the climate" singen. Den Text findet ihr hier.

 

 

Hofgarten, Feige

 

Radler B9

 

Fuß, B9

 

 

Klimameile

 

Banner Verkehrswende

 

Fuß und Rad Brücke

 

 

Musikerin

 

ÖPNV

 

kleine Seilbahn

 

 

 

 

Seilbahn

 

Infomarkt Seilbahn

Die Stadt Bonn hat zwei Infotage zum Thema Seilbahn organisiert, am 01. und 02.04.2022 auf dem Münsterplatz. Viele Gruppen haben sich und ihre Position zur Seilbahn präsentiert. Fridays und Parents for Future Bonn waren auch vertreten.

Stand Collage   OB Katja Dörner

  

Stand, Banner

 

 

klimastreik

 

 

GLOBALER KLIMASTREIK

Wann: 25.03.2022 um 13:00 Uhr
Wo: Bonn, Hofgarten

Aufruf von Fridays for Future Bonn

Wir solidarisieren uns mit allen Menschen weltweit, deren Zuhause zu einem Feld der Machtkämpfe von Regierungen geworden ist und somit zu einem Kriegsgebiet.
Wir gehen auf der ganzen Welt auf die Straße, um die Ära der fossilen Brennstoffe, des Kapitalismus und des Imperialismus anzuprangern, die diese systemische Unterdrückung ermöglicht und Kriege finanziert. Wir fordern eine Welt, in der Regierungen #PeopleNotProfit priorisieren!

 

Stand

 

Collage

 

 

Red Rebels

 

Termine Lützerath

 

 

 

Parachute Peace

 

Banner Verkehrswende

 

 

 

Einladung

 

Als Teil der kooperativen Aktion vom Team Rote Klimakarte und Schwarm for Future sprechen Parents for Future Bonn mit Katrin Uhlig (Grüne, Mitglied im Bundestags-Ausschuss für Klimaschutz und Energie).

Wann: 21.02.2022, 18:00 - 19:00 Uhr
Wo: online, live zu verfolgen via Zoom und auf facebook der P4F Bonn
Thema: Energiewende durch Klimaschutz-Maßnahmen oder Klimascheinlösungen?

Die neue EU-Taxonomie hat deutlich vor Augen geführt, dass Lobby-Verbände weiter eine große Rolle spielen in der Energie-Politik. Wer vertritt welche Interessen und welche Auswirkungen hat das auf die Maßnahmen auf dem Weg zur Klimaneutralität? Diese und weitere Fragen werden Teil des Gesprächs sein - mit spannenden Einblicken in die aktuelle politische Arbeit für besseren Klimaschutz und kritischen Nachfragen.
Hier Anmelden für Teilnahme per Zoom.

Das Gespräch wird auch live auf Facebook übertragen.

Bei Zoom und bei Facebook wird es die Möglichkeit geben, live Fragen zu stellen, von denen ausgewählte von Katrin Uhlig live beantwortet werden.

 

 

 

Eiffelturm gebastelt

 

Eiffelturm und Rote Klimakarte als Mahnung und Motivation auf dem Weg in eine klimaneutrale Zukunft

Parents for Future Bonn überreicht Jessica Rosenthal (MdB, SPD) am 4. Februar einen selbst gebastelten Eiffelturm, zeigt mit ihr die Rote Klimakarte und spricht über echten Klimaschutz und Klima-Scheinlösungen

Die Bonner Abgeordnete und Juso-Vorsitzende Jessica Rosenthal bekommt am 4. Februar um 16:00 Uhr von Vertreter:innen von Parents for Future vor der SPD Kreisgeschäftsstelle in Poppelsdorf (Clemens-August-Straße 64) einen selbst gebastelten Eiffelturm überreicht. Dabei zeigen alle gemeinsam denjenigen, die beim Klimaschutz bremsen wollen, die Rote Klimakarte. Im Anschluss findet ein Gespräch über aktuelle Themen wie die Autobahnausbau-Plänen in und um Bonn und die EU-Taxonomie, mit der Investitionen in klimaschädliches Erdgas ein Nachhaltigkeits-Label erhalten, statt.

 

 

 

Collage zur Eiffelturmübergabe

 

Kundgebung vor dem EU-Kommissionsbüro

Anti Atom Bonn hat eine Kundgebung vor dem EU-Kommissionsbüro in Bonn organisiert. Es wurde der Widerstand gegen den Kommissionsverschlag zur EU-Taxonomie gezeigt. Atomkraft und fossilem Gas im Rahmen der EU-Taxonomie ein grünes Label zu geben, ist ganz eindeutig Greenwashing!

Parents for Future Bonn war mit der roten Klimakarte dabei.

Collage               Demoplakate

 

 

 

Lützerath bleibt

Aktionstag Lützerath

WANN: 08.01.2022 um 14:00 Uhr
WO: am Alten Rathaus, Bonn-Markt

Parents for Future Bonn (und weitere Klimaschutzgruppen) laden ein zur „Alle Dörfer bleiben“-Klimaschutz-Versammlung.

Kein weiteres Dorf mehr für Kohle abbaggern, keine Enteignungen mehr für den klimaschädlichsten Energieträger in Deutschland. Auch das Dorf Lützerath bei Garzweiler muss bestehen bleiben, um nicht schon allein durch das Verheizen der dortigen Braunkohle das 1,5 Grad-Ziel von Paris zu verfehlen. Dafür setzen sich Klimagruppen und engagierte Bürgerinnen und Bürger am 8. Januar bundesweit ein – auch in Bonn.

Wir zeigen mit dem gelben X als Symbol unseren Widerstand bei Aktionen überall in Deutschland.

Der gemeinsame Hashtag für den Aktionstag lautet: #XfürLützi

Infos von Alle Dörfer bleiben zum 08.01.2022
Infos zur Geschichte des gelben X

 

Lüzi verteidigen, Rathausplatz

 

 

RWE

 

Red Rebels für Lützi

 

Fahne Kohle stoppen

 

Lützerath verteidigen Banner

 

Parachute

 

 

 

Beethoven

 

 

 

Eiffelturm

 

 

Eiffelturm-Übergabe

Am 20.12.2021 haben wir Katrin Uhlig einen selbst gebastelten Eiffelturm zur Erinnerung an das Pariser Klimaschutzabkommen übergeben. Frau Uhlig hat in Bonn das Direktmandat (Grüne) für den Bundestag gewonnen und spielt im Ausschuss für Klimaschutz und Energie eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen. Der Klimaschmutz-Lobby haben wir gemeinsam mit ihr die Rote Klimakarte gezeigt.

 

Collage zur Übergabe

 

 

Demoaufruf - Laternenumzug

 

Laternenumzug
 

von und mit Fridays for Future

Wann: 12.12.2021 um 16:00 Uhr
Wo: Marktplatz

Wir alle für 1,5°C“! Seit 3 Jahren demonstrieren wir jetzt schon, denn 195 Länder inklusive Deutschland haben 2015 im Pariser Klimaabkommen unterschrieben dass sie alles versuchen werden, um die globale Erderhitzung auf möglichst 1,5 °C zu begrenzen.

Doch die derzeitigen Handlungen reichen noch lange nicht aus – daher müssen wir weiterhin laut sein, um die schlimmsten Folgen der Klimakrise mit sozialgerechten Maßnahmen noch in den Griff zu bekommen.

Wir streiken in Form eines Laternenumzugs und beleuchten dabei die letzten 6 Jahre seit Paris.

Ob Groß, ob Klein: Bringt gern (bitte elektrische !!) Laternen mit. Lasst uns die Stadt zum Leuchten bringen und den resignierten Menschen wieder Hoffnung geben. Denn wir haben schon viel geschafft und werden für jedes Zehntel Grad weniger Erwärmung weiter kämpfen.

 

Laternen 1

 

 

Laternen 2

 

 

Demo-Aufruf 5.11.2021

 

 

Demonstration zur Weltklimakonferenz

Wann: 05.11.2021 um 12:00 Uhr
Wo: Münsterplatz

Aufruf von Fridays for Future Bonn

Am Freitag, den 05. November streiken wir anlässlich der Weltklimakonferenz (COP26). Bei dieser treffen sich die Staatsoberhäupter fast aller Länder um über ihre Klimaschutzziele und -maßnahmen zu sprechen.
Damit bei dem UN-Gipfel nicht nur leere Worte heraus kommen, treffen wir uns um 12 Uhr am Münsterplatz, laufen dann gemeinsam zum Platz der Vereinten Nationen vor dem UN-Gebäude und veranstalten dort um 14 Uhr eine große Kundgebung. Mehr Infos (auch zu den Bedeutungen der Sprüche auf dem Bild) findet ihr hier.

 

Banner Klimaschutz jetzt

 

 

Parachute

 

 

Plakate

 

 

 

Banner Eltern wählen

 

 

Plakat Webinar

 

Webinar zur Vorstellung der Fossil Fuel Treaty Non-Proliferation Initiative

Warum Bonn und andere Städte der globalen Initiative für einen Nichtverbreitungsvertrag für fossile Energien beitreten sollten

4. Oktober 2021, 18:00 - 19:00 Uhr
Anmeldung unter: Welcome! You are invited to join a meeting: Fossil fuel non-proliferation treaty: how cities can act. After registering, you will receive a confirmation email about joining the meeting. 

Die Parents for Future und Fossil Fuel Non-Proliferation Treaty Initiative laden zu einem Webinar über eine mutige neue Idee ein. Die Klimakrise stellt, wie Atomwaffen, eine große Gefahr für die Menschheit dar. Fossile Brennstoffe sind die Hauptverursacher der Erderhitzung. Kohle, Gas und Erdöl sind verantwortlich für nahezu 80 % der CO2 Emissionen seit der industriellen Revolution.

In Anlehnung an den nuklearen Nichtverbreitungsvertrag fordert die globale “Fossil Fuel Non-Proliferation Treaty” Initiative (www.fossilfueltreaty.org) einen internationalen Vertrag zur Beendigung neuer Erschließung und einen beschleunigten Ausstieg aus fossilen Energien und eine gerechte Transformation. Die Initiative wird von 101 Nobelpreisträgern, mehr als 2000 Wissenschaftler:innen und über 700 Organisationen weltweit unterstützt, inklusive Fridays for Future, das Climate Action Network (CAN) International und Parents for Future Germany.

Die 2020 gestartete Initiative für einen fossilen Sperrvertrag ist in Deutschland bislang wenig bekannt. An dem Webinar (in EN/DE) nehmen teil:

  • Seble Samuel, Global Cities Campaign Lead Fossil Fuel Non-Proliferation Initiative
  • Adriane Carr, Councillor City of Vancouver (Deputy Leader of the Green Party in Canada)
  • Sven Harmeling, ehrenamtlicher EU Klimapakt Botschafter, International Climate Policy Coordinator bei CARE International
  • Stefan Gsänger, Generalsekretär der World Wind Energy Association, Vorstandsmitglied der Global 100% RE Platform, ehrenamtlich bei P4F Bonn engagiert
  • Vertreter:innen von Fridays for Future Bonn und lokaler Unterstützergruppen

Im Anschluss an das Webinar besteht die Möglichkeit zur weiterführenden Diskussion und Austausch.

 

 

 

Plakat der Klimamesse

Informationsmesse in Schwarz-Rheindorf

 

Bodenzeitung

 

 

 

Global Strike 24.9.21 Plakat

 

 

 

Globaler Klimastreik

WANN: 24.09.2021 ab 11:00 Uhr
WO: Hofgarten

Mit Fridays for Future auf die Straßen!
Wir müssen jetzt handeln, um die Klimakrise und das weltweite Artensterben einzudämmen und das 1,5-Grad-Limit des Pariser Klimaabkommens einhalten zu können.

 

  RKK Uni      RKK Zug

 

Video der Demo: Move A Little Faster FFF Bonn 24.09.21 Globalstreik

 

Erde aus Pappe

 

Plakat Ahr-Solidarität

 

Plakat Kurzstreckenflüge

 

 

Plakat Fossile Lobby

 

 

 

Klimacamp Plakat

 

 

 

Klimacamp von Fridays for Future

Wann? ab dem 10. September mindestens bis 26. September 2021
Wo?  Hofgarten in Bonn

Die nächste Legislaturperiode des Bundestages ist entscheidend für die Bekämpfung der Klimakrise und für das Erreichen des 1,5°C-Ziels. Deshalb ist das Klimacamp mindestens bis zu den Bundstagswahlen am 26.09. auf dem Hofgarten geplant, um nochmal deutlicher auf die Kimakrise aufmerksam zu machen!

Viele junge Menschen, die sich für konsequenten Klimaschutz einsetzen, dürfen noch nicht wählen und selber über die Politik entscheiden. Außerdem hat keine der großen Parteien ein Programm, mit dem sich das 1,5°C-Ziel einhalten lässt. Egal, wie die Bundestagswahl ausgeht, keine Regierung wird ohne massiven Druck von der Straße eine Politik machen, die der Klimakrise gerecht wird. Mit unserem Klimacamp wird jetzt schon Präsenz gezeigt und angekündigt, auch die Politik der nächsten Regierung kritisch zu begleiten.

Programm und Infos Das Programm wird regelmäßig erweitert und aktualisiert!

 

Parachutes malen  Infostand

 

 

Parking-Day Plakat front

 

 

 

Parking-Day Plakat back

 

 

 

Zapatistas Friedenstage Plakat

 

 

 

Sunday Story Hour & gemeinschaftlicher Grillabend
Für Land und Freiheit - Die Zapatistas und ihre 2021 Reise für das Leben                        

WANN: Sonntag, 12. September 2021, ab 18:00 Uhr
WO: Tannenbusch Haus, Oppelner Str. 69, 53119 Bonn

Bonnections und die Parents for Future Ortsgruppe beteiligen sich an den Bonner Friedenstagen im September mit einer kreativen “Making Peace with Nature” Veranstaltungsreihe, die zu einem generationsübergreifenden und interkulturellen Dialog anregen möchte. 

Die erste Veranstaltung ist eine Sunday Story Hour (Erzählcafé) im Tannenbusch Haus über die Zapatista Bewegung in Mexiko ― von dem 1994 indigenen Aufstand in Chiapas bis zu der 2021 zapatistischen “Reise für das Leben” in alle fünf Kontinente - zunächst nach Europa. Eine Zapatista Delegation wird unter Umständen im Herbst auch in Bonn Station machen, um sich mit lokalen Aktivist*innen aus der Friedens-, Klimagerechtigkeits- und Frauenrechtsbewegungen zu verknüpfen und auszutauschen. 

 

 

 

Fahrrad-Demo Plakat

 

 

 

Fahraddemo von Fridays for Future

Was? Fahrraddemo für eine Mobilitätswende
Wann? 10. September 2021, ab 13:00 Uhr
Wo? Hofgarten in Bonn

 

 

Radtour Klimabänder Aufruf

 

 

Klimabänder-Radtour
 

WANN: 26. August 2021, um 13:30 Uhr
START: Hofgarten

Wir bringen die Bonner Klimabänder nach Köln, damit sie von dort per Sternfahrt weiter bis nach Berlin gebracht werden können.

In Berlin werden die #Klimabänder am 11./12. September auf dem Festival der Zukunft wehen. Als Symbol all derer, die sich für unsere Erde und das Klima engagieren!

Sei dabei und radle mit uns bis nach Köln!

Infos zur Aktion

 

Bänder, Rad, Fahne

 

 

Gruppe am Rhein

 

 

Rhein, Rad

 

 

 

 

Plakat Aufruf für Raddemo am 16.07.21

 

Raddemo zur Aktion "Rote Klimakarte"
 

Unter dem Motto "Klimaschutz ausbremsen? Rote Klimakarte" fand am 16.07.2021 ein bundesweiter Aktionstag statt.
In Bonn steuerten ungefähr 200 Teilnehmende auf einer Raddemo, zu der in breitem Bündnis aufgerufen worden ist, unterschiedliche Ziele an und zeigen Personen (Peter Altmaier, Julia Klöckner, Andreas Scheuer), Autokonzernen (VW) und Lobbyverbänden (Zentralverband Deutsches KFZ-Gewerbe und Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches) die Rote Klimakarte.
Für die einzelnen Stationen konnten wir gut informierte Redner*innen gewinnen: Xenia Brand (Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, Rede), Stefan Gsänger (Parents for Future, Rede), Nina Katzemich (LobbyControl, Rede), Dietrich Klingmüller (Health for Future, Rede), Rebecca Peters (ADFC, Rede) und Heike Prassel (Extinction Rebellion, Rede).

Weitere Informationen auf www.roteklimakarte.de

Route:

Route der Raddemo

 

Start am Posttower

 

Rede gegen BM'n Klöckner

 

 

 

 

.

 

 

Radgruppe im Bogen

 

Rede gegen BM Altmaier

 

 

 

 

Klimabänder Text

 

Parents for Future-Mitmachangebot in der Bonner City

Am Samstag (10.07.2021) sind die Bonner Parents for Future (P4F) bei der Klima-Mahnwache von Extinction Rebellion (XR) auf dem Münsterplatz dabei.
Von 11:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr laden wir dazu ein, bei der Bodenzeitung und der Klimabänder-Aktion mitzumachen.
Bei der Bodenzeitung können Meinungssteine in Felder mit Aussagen zum eigenen klimaschützenden Handeln verteilt werden - von den Themen regionale, saisonale Lebensmittel kaufen, Nutzung von Grünem Strom über Schulweg zu Fuß, mit Rad oder ÖPNV bis zu Heizen - oder auch "Klimaschutz ist mir egal".
Die bundesweite Klimabänder-Aktion startet am Samstag offiziell. Wer mag, beschriftet ein buntes Band mit eigenem Klimawunsch. Die Bänder werden vor der Bundestagswahl nach Berlin geradelt und dort präsentiert.  Denn 2021 ist DAS Klimawahljahr.

Weitere Informationen unter https://extinctionrebellion.de/veranstaltungen/bonn/  (XR), und  www.klimabänder.de.
 

 

Bodenzeitung

 

 

große RKK mit P4F Schirm

 

 

Klimabänder

 

 

 

 

Klimastreik am 02.07.2021

 

 

 

Klimastreik - Denn die Klimakrise macht keine Ferien!

WANN: Freitag 02.07.2021 um 12:30 Uhr
WO:      Campus Poppelsdorf

WIE:      Fußdemo durch die Stadt zum Hofgarten

 

Startaufstellung Bonn mit RKK

 

  

FFF-Demo Teli 2

      

 

 

FFF-Demo Teil 1

 

 

FFF-Demo Abschluss

 

 

Mikrofon

 

 

Online-Podiumsdiskussion

Fridays und Parents for Future Bonn laden zu einer Online-Podiumsdiskussion ein. Das Thema lautet:

Verkehrswende: Was kann Bonn von Hamburg-Ottensen lernen?

Am Montag, den 21. Juni 2021, werden wir von 18.00-19.00 Uhr mit den folgenden Gästen diskutieren:

  • Till Bornstedt (IHK Bonn/Rhein-Sieg)
  • Nicole Brütt (Mitinhaberin des Schuhgeschäfts “Krupka” in Hamburg-Ottensen)
  • Roland Goseberg (ISG - Immobilien- und Standortgemeinschaft Friedrichstraße Bonn e.V.)
  • Rebecca Peters (Radentscheid Bonn)

Wie kann Verkehrswende so gestaltet werden, dass sie für die Menschen zugleich erfahrbar wird und alle Beteiligten davon einen Vorteil haben? Und wie können sie miteinander im Gespräch bleiben? Was können wir aus der Gegenwart und der Vergangenheit der Friedrichstraße in Bonn lernen?

Teilnahme mit Anmeldung bei Zoom
Die Podiumsdiskussion ist nun auch online auf youtube zu sehen.

 

 

 

Baum mit Herz

 

TAG DER BAUMWÄCHTER

am Sonntag 20. Juni 2021 im Park Carstanjen von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Live-Music, Spaß, Spiele und Wissen rund um die Themen BÄUME + STADTKLIMA .
u. a. mit:
Konrad Beikircher Eröffnung | Kinderschminken | Pflanzroboter | Baumgeist Brodowin | Malstationen | Baumwissen | Lebensraum Baum Leben rund um die Bäume | Stelzenläufer Caracho-Theater Köln "Die Parkmeister" | Baumperformance von Red Rebels (XR) |
Parcourslauf | und weitere
Folk-music (live) mit John Harrison (Folk Club Bonn) und vielen spannenden musikalischen Gästen
dazu erfrischendes Eis am
Eiswagen | ital. Kaffeespezialitäten und Kaltgetränke am KaffeeRoller |

Park Carstanjen (UN-Villa)
Martin-Luther-King-Straße 8 | Von-Sandt-Ufer
53175 Bonn-Plittersdorf

Veranstalter: Baumwächter

 

Klimabänder, Infoplane

 

Klimabänder, Info

 

 

Musiker

 

Aufruf, Taten für den Klimaschutz

 

 

 

 

Parachutes

 

Red Rebels

 

 

 

 

Erde mit Mülltonnnen

 

Rhein Clean-Up & Müllsammel-Aktion zum Jahrestag 25 Jahre UN in Bonn

WAS: Rhein Clean-Up & Müllsammel Aktion
WANN: Sonntag, den 20 Juni 2021, 10:00 - 14:00 Uhr
WO: Rheinufer vom UN Campus bis zum Park Carstanjen in Plittersdorf

Lokale Initiativen laden Menschen jeden Alters herzlich ein, sich an einer Rhein Clean-Up und Müllsammel-Aktion zu beteiligen zum Jahrestag von "25 UN in Bonn" und dem Tag der Baumwächter.

Bei der Clean-Up Aktion wird es am Rheinufer zwei Stationen geben zur BonnOrange Tütenausgabe und Müll-Ablageort in Höhe von:
1. UN Tower / 10-12 Uhr, Stresemannufer Ecke Hermann-Ehler-Str. (bei der Sonne des Planeten Lehrfades)
2. Park Carstanjen / 11-14 Uhr, Von-Sandt-Ufer südlich der UN Villa

Es wird auch ein Sammelsystem für umweltschädliche Zigarettenkippen vorgestellt und getrennt Müll gesammelt zum Recycling :
- Zigaretten-Kippen 
https://tobacycle.de/
- Kronkorken https://www.foerderkreis-bonn.de/helfen/kronkorken-aktion/
- Bunte Kunststoff-Deckel https://abdrehen-gegen-polio.de/
- Glas- und Plastikflaschen

 

 

 

 

 

Weltumwelttag Aktionsgruppen

 

Veranstaltungen am Weltumwelttag

 

Zum bevorstehenden Weltumwelttag am 05.06.2021 in Bonn spricht  Alexandra Geese (MdEP) ein kleines Grußwort. 

 

Gemeinsam für eine saubere, gesunde und plastik-müllfreie Zukunft am Weltumwelttag!

WAS: Aufräumaktion am Rhein, Aktionskunst, Impulsvorträge und Info-Stände
WANN: Samstag, 5. Juni 2021, 11:00 - 17:00 Uhr
WO: Beueler Rheinufer, vom Chinaboot bis zum Limpericher Ufer (gegenüber vom UN Campus)

Die Organisator*innen Parents for Future, Bonnections, FOODerstand und das Rhein-Indus Forum sowie lokalen Umwelt- & Klimagruppen, freuen sich darauf, diesen Tag mit Euch zu feiern.
Geplant sind eine Aufräumaktion am Rhein und ein kreativer #ForNature #ForClimate Parcours auf Bonns sonniger Rheinseite in Beuel. Es gibt eine kreative #ForNature Gemeinschaftsaktion mit Aktionskunst und Info-Ständen von lokalen Umwelt- und Klimaschutz-Initiativen entlang der Beueler Uferpromenade.

Für die CleanUp Aktion kann vorab schon mal folgender Müll gesammelt werden:

Plastikflaschen (PET und gelbe Tonne), bunte Kunststoffdeckel, Kronkorken, Zigaretten-Kippen, Einweg-Becher.
Bei der Clean-Up Aktion  wird es im Uferbereich drei Stationen geben zur BonnOrange Tütenausgabe und Müllsammlung in der Höhe von:

1) China-Boot
2) Ristorante Canale Grande
3) Limpericher Ufer (südl. Ende der Platanenallee)

Bei der 2. Clean-Up Station in der Mitte gibt es auch getrennte Müllsammlung & Recycling, Trash Art, Umweltbidung & Info-Tische zur Plastikmüllverschmutzung & Müllvermeidung von Zero Waste, GreenPeace Bonn & R(h)einwatch.

Die Erdkugel-Skulptur von dem Paderborner Aktionskünstler Arnd Drossel wird an dem Tag am Ufer in der Nähe der Clean-Up Aktion stehen und mit Plastikflaschen aufgefüllt werden. Mit dabei zur künstlerischen Inspiration ist auch der Rhein Ranger, eine von dem Bonner Schauspieler Daniel Breitfelder erschaffene Kunstfigur zur Weltrettung und Einwegmüll-Bekämpfung.

ausführliches Programm

 

Infotafeln

 

Klimabänder mit Text

 

 

Klimabänder und Info

 

DIN A 4 Infos

 

 

Die lokale Gemeinschaftsaktion zum 50. Weltumweltag war eingebunden in die dezentralen bundesweiten Aktionstage "Sozial- und klimagerechte Mobilitätswende Jetzt!".

An dem Wochenende gab es Aktionen gegen Autobahnen und für ÖPNV-Ausbau in mehr als 70 Orten. Irmgard Henseler fordert in ihrem Impuls Vortrag nicht nur den Stopp des massiven Autobahnausbaus in Bonn und der Region --der A565, der A59 und der Rheinspange A553 --, sondern eine generelle klimagerechte Anpassung des Bundesverkehrswegeplans bis 2030. An einem Info-Stand bei der "Rheinnixe" Anlegestelle visualisiete die Bürgerinitiave https://www.moratorium-a565.de die Autobahnausbau-Pläne und damit verbundene Zerstörung von Ökosystemen.

 

 

 

 

Fahrraddemo gegen die Rheinspange

 

 

 

Fahrraddemo: "Radeln für die Verkehrswende - Rheinspange A553 stoppen"

WANN: Freitag, 4. Juni 2021, Abfahrt 16:30 Uhr
WO: Treffpunkt unter Kennedybrücke - Beueler Ufer

„Wer Straßen säät, wird Verkehr ernten" – gilt seit Jahrzehnten und wird auch bei der „Rheinspange“ so sein: Noch mehr Verkehr in den Orten links und rechts des Rheins. Auch auf der Bonner Stadtautobahn, dem „Tausendfüßler"/A 565 wird der Verkehr stark zunehmen. Moratorium A565

Die geplante Autobahn-Rheinquerung bei Niederkassel – egal ob als Brücke oder Tunnel – ist ein Konzept aus vergangenen Zeiten und geht zu Lasten von Menschen, Klima und Natur. Wir brauchen nicht noch mehr Autobahnen, sondern Rad- und Fußwege sowie einen starken ÖPNV.

Wir setzen mit unseren Rädern ein Zeichen für die Verkehrswende und gegen den Bau der Rheinspange/A553!

Über Bergheim, Mondorf, Rheidt, Niederkassel, Lülsdorf/Ranzel fahren wir rechtsrheinisch bis zur Natorampe bei Langel. Zwei weitere Fahrraddemos starten in Köln und treffen sich an der Natorampe Langel mit uns zu Kundgebungen auf beiden Seiten des Rheins.
Anschließend fahren wir gemeinsam zurück nach Bonn und drehen dort noch eine Runde durch die Stadt.
Details beim ADFC Bonn.

Zur Fahrraddemo rufen auf:
ADFC Bonn/Rhein-Sieg, Radentscheid Bonn, VCD Bonn, Parents4Future Bonn, Moratorium A565, , BUND Rhein-Sieg, Greenpeace Bonn, Critical Mass Bonn, Fridays4Future Bonn, Bolle Bonn, BUND Bonn, Fridays4Future Bornheim, Bürgerinitiativen: Bürger gegen die Brücke, K(Rh)eine-Spange533, Umweltfreundliche VerkehrsInfrastruktur für den Raum Köln-Bonn (BI-UVI)

 

 

 

Alte VHS Demo am 29.05.2021

 

Freiräume erhalten - Bonn braucht eine Alte VHS!
Demonstration, organisiert vom Team der Alten VHS

Samstag 29.05.2021 um 14:00 Uhr im Hofgarten

Die Alte VHS in Bonn ist nun seit über zwei Jahren ein Ort für Kunst, Kultur, Politik, Vernetzung und so vieles mehr. Nicht erst die Pandemie hat gezeigt: Freiräume für Kultur und zivilgesellschaftliches Engagement sind unglaublich wichtig. Wir wollen in einer Stadt leben, in der kulturelle Vielfalt erhalten bleibt und Begegnungsorte existieren - fernab von Konsumzwang.
Selbstorganisierte Räume brauchen bezahlbare Mieten. Sie brauchen eine gut erreichbare Lage. Projekte wie die Alte VHS brauchen Platz. Die Potenziale und die Bereicherung durch Räume wie die Alte VHS für eine Stadt müssen gesehen und anerkannt werden.
Dafür geht es am 29.05.2021 auf die Straße!

 

CleanUp im Mai in Beuel

 

 

 

 

 

Clean Up in Beuel

Am Sonntag 9. Mai 2021 findet ab 12.30 Uhr ein Clean Up in Beuel statt.
Organisiert von Stina (aktiv bei foodsavers und XR). Treffpunkt: Wolfsgasse 14.
Unterstützt von P4F Bonn u.a.. Gegen Plastikwahn und Umweltvermüllung!

Earth Overshoot Day Kreidekreis

 

positive Anregungen auf Pappe, als Rad gelegt

Earth Overshoot Day - schon am 5. Mai 2021 ist für Deutschland der Erdüberlastungstag!

Denn schon an diesem Tag haben wir in Deutschland unseren Jahres-Anteil an Rohstoffen verbraucht, den die Erde wiederherstellen kann. Ab jetzt leben wir auf Pump. Zulasten unserer Kinder. Mehr als die Hälfte des Jahres!

Wir (ver)brauchen von allem zu viel: Zu viele weggeworfene Lebensmittel. Zu viel Öl, Gas, Wasser, weitere Rohstoffe. Zu viel Kleidung. Zu viele Autos, Flüge, Schiffe. Dabei produzieren wir zu viel Plastik und zu viel CO2.

Deutschland bräuchte so mehr als zwei Erden!

Aus diesem Anlass sind wir am 5. Mai 2021 ab 11:00 - 13:00 Uhr sowie ab 16:00 - 18:00 Uhr auf dem Bonner Marktplatz in corona-konformen Kleinstgruppen präsent. Wir wollen mit Plakaten und Flyern Passanten*Innen auf diesen wichtigen Tag aufmerksam machen.

 

 

Earth Overshoot Day Regenschirm

 

Earth Overshoot Day Kreidekreis mit Personen

 

Baumherzen basteln

 

Tag des Baumes - Zeig Dein grünes Herz für den Wald- und Klimaschutz

Einladung zur Baumherzen Mitmach-Bastel-Aktion am Sonntag 25.04.2021
 

Von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr im Hofgarten beim Ahornbaum,
den Bundespräsident Theodor Heuss 1952 zum 1. Tag des Baumes in Deutschland gepflanzt hat.
Von Respect Earth wird es ein Earth Drumming geben.
 

Ab 14:00 Uhr im Park Castanjen in Plittersdorf, organisiert von der Baumwächter Initiative.  ABGESAGT !!!

Herzen für den Wald- und Klimaschutz können auch bei der Waldpost in der Zeitenwende-Ausstellung im Kottenforst und an Bäume im Garten oder draußen in der Natur aufgehängt werden.
In der Zeitenwende-Ausstellung “wald.anders.denken“ an der Venner Allee macht das Regionalforstamt sehr eindringlich auf das Baumsterben im Kottenforst und die Bedeutung unserer Wälder für den Klimaschutz aufmerksam.

Der Tag des Baumes wird jedes Jahr im April begangen und soll die Bedeutung des Waldes für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein halten. Historische Infos und zur Aktion 2020 

gebastelte Herzen am Baum

 

Parachutes, Drums

 

 

Blumenwiese

 

Eröffnung des "Rising Garden - interkulturelle Gemeinschaftsgarten in Bonn-Beuel"

Am Sonntag 18.04.2021 von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Das Grundstück ist eine ca. 300 m2 große Fläche, die von der Stadt Bonn zum Urban Gardening verfügbar gemacht wird. Der Garten liegt zwischen dem Treppenaufgang zum Finkenberg (Königswinterer Str.) und dem Weinbergweg, bei der Burg Limperich.

Geplant sind die Pflanzung eines Blühstreifens mit Zukunfts-Saatgut und evtl. Pflanzung von 1 - 2 Bäumen.

Rising Garden Aktion

Rising Garden Aktion

 

 

Demo am 10.04.2021

 

Banner Klimaprotest ist kein Verbrechen

 

 

 

Demo gegen das geplante Versammlungsgesetz - für Versammlungsfreiheit

Was: Demonstration für die Versammlungsfreiheit
Wann: Samstag den 10.04.2021 um 15:00 Uhr
Wo: Bonn – Münsterplatz

Das „Bündnis für Versammlungsfreiheit" (FFF ist hier Mitglied) organisiert die Demo. Nicht nur für die Klimagerechtigkeitsbewegung, sondern für alle Bürger*innen, die mit Protest auf der Straße ihr Recht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit ausüben wollen, stellt der Gesetzesentwurf eine massive Einschränkung dar.
Daher ist es essentiell, dass sich nicht nur sehr links-orientierte Gruppen beteiligen, sondern besonders auch die Klimabewegung in Bonn. Die Students For Future Köln haben dies gut auf den Punkt gebracht.
Route: Die Demonstration wird am Münsterplatz mit einer Kundgebung starten und anschließend durch die Innen- und Altstadt zum Frankenbad ziehen.

Die Demonstration wird in verschiedenfarbige Bereiche unterteilt – rot, schwarz, weiß, bunt und grün. Die Klimabewegung bildet den grünen Bereich! Also grüne/s Schild/Fahne/Kleidung mitbringen!
Weitere Infos

600 Personen waren dabei!! Der größte Block war der grüne, mit vielen FFF-Fahnen!

Eiskugel

My promise mother earth
war zu Gast in Bonn

Kunstaktion mit Eiskugel des Künstlers Arnd Drossel im Hofgarten
Mit umfangreichem Programm, sowohl live als auch online, vom 12. - 21.03.2021 mit Aktionen, Vorträgen, Diskussionen und Musik.
Auf dem My Promise Mother Earth YouTube Channel gibt es einige der Reden. Unbedingt sehens- und hörenswert!
Pressemitteilung

Eiskugel mit Künstler

P4F Bonn Aktion zur Verkehrswende & A565 Ausbau 17.03.2021 im Hofgarten

Uni Fahrspuren

Darstellung des geplanten Ausbaus der A 565 von 4 auf 8 Spuren = 50 Meter Breite!
Video mit Raimund Gerber von der Moratorium A565 Bürgerinitiative zum Ausbau der A 565

Die Veranstaltung in Bonn war der Auftakt zur nächsten Phase des bundesweiten Danni-Verkehrswendekalenders: 85 Tage gegen 850 unsinnige Autobahnkilometer und Darstellung des Bundesverkehrswegeplanes. Ihr habt ein Projekt für die Verkehrswende? Dann meldet Euch schnell über das Kontaktformular von www.danni-lebt.de.

Video mit Raimund Gerber von der Moratorium A565 Bürgerinitiatiave ...

Endenicher Ei vorher
Endenicher Ei vorher

 

... mit Erläuterungen zu den Plakaten.

Endenicher Ei nachher
Endenicher Ei nachher

 

 

Baumherzen

WAS: “Baumherzen” Bastelaktion
WANN: 19.-21. März 2021, zum globalen Klimastreik & Internationalen Tag des Waldes
WER: Baumwächter Initiative, P4F & A4F
WO: Bonner Hofgarten

Zeig Dein grünes Herz für Bäume und Wälder!
Jeder Baum zählt - Einladung zum Basteln von grünen Herzen

Die BAUMWÄCHTER und lokale ForFuture Familie laden Menschen jeden Alters herzlich ein, sich an der kreativen “Baumherzen” Bastelaktion zu beteiligen zum globalen Klimastreik am 19. März und dem internationalen Tag des Waldes am 21. März.
Die gebastelten Herzen werden am Sonntag im Hofgarten präsentiert zum Abschluss der 10-tägigen Klima-Kunstaktion und werden sicher am 25.04.2021, am Tag des Baumes, wieder Verwendung finden.

Details

Aktionen am Tag des Waldes

 

 

 

Versammlung im Hofgarten

Globaler Klimastreik am 19.03.2021

Auch in Bonn wurde großartig gestreikt!

2.000 (!) Menschen waren dabei, um "No more empty promises!" zu fordern. Danke, dass soooo viele dabei waren!
Danke auch an die Organisatoren! Gerade unter Coronabedingungen eine Riesenaufgabe - die bewältigt und mit gutem Konzept umgesetzt wurde.
So konnten wir zeigen, dass diejenigen, die an der Macht sind, aufhören müssen, die Öffentlichkeit mit leeren Phrasen zu täuschen und endlich anfangen müssen, wirklichen Klimaschutz zu betreiben. Die Zeit für leere Versprechungen ist vorbei, jetzt ist es an der Zeit, so zu handeln, als ob unser Leben davon abhängt. Denn das tut es!

Video mit Impressionen aus ganz Deuschland

Fahne P4F Bonn

Hofgarten

 

Plakate

 

Kugel, 5 vor 12

 

Parachutes

 

Zug Rheinufer

 

Zug Markt

 

Zug Rheinufer

 

 

Erfolgreiche Bonn-Clean Up Aktion von Fridays und Parents for Future Bonn

Über 170 Teilnehmende - Ein Zeichen gegen Deutschlands klimaschädliche Abfallpolitik.
Am Samstag haben über 170 Menschen, darunter etwa 30 Kinder, in Poppelsdorf, Schwarzrheindorf, Bad Godesberg und am Alten Zoll an der - auch symbolischen Müllsammelaktion von Fridays und Parents for Future Bonn teilgenommen. "Es ist großartig, dass so viele motivierte Menschen gekommen sind, um mit uns ein Zeichen zu setzen! Das zeigt,dass Engagement für Umwelt- und Klimaschutz weiterhin ein wichtiges Thema in Bonn ist. Wir sind froh, weiterhin so viel Unterstützung zu erhalten - auch gerade im Hinblick auf unseren nächsten globalen Streik am 19.03.", freut sich die Organisatorin Annika Bohlen (FFF).

komplette Pressemitteilung vom 27.02.2021

 

CleanUp Bad Godesberg
CleanUp in Bad Godesberg

 

 

 

CleanUp in Schwarz-Rheindorf
CleanUp in Schwarz-Rheindorf

 

 

CleanUp Poppelsdorf
CleanUp in Poppelsdorf

 

 

CleanUp am Rheinufer
CleanUp am Rheinufer